Polizei ermittelt

Betrügerin lenkt Seniorinnen in Werne ab - Komplize klaut Bargeld und Schmuck

Betrügerin lenkt Seniorinnen in Werne ab - Komplize klaut Bargeld und Schmuck
+
Betrügerin lenkt Seniorinnen in Werne ab - Komplize klaut Bargeld und Schmuck (Symbolbild).

Trickbetrüger haben am Samstag (14. November) zwei Seniorinnen in Werne abgelenkt und ihnen Bargeld und Schmuck gestohlen. Die Polizei bittet die Bürger um Hinweise, um die Fälle aufzuklären. 

Werne - Eine Trickbetrügerin hat am Samstag (14. November) zwei Seniorinnen in Werne an deren Wohnungstüren abgelenkt, während ein Komplize die Damen um ihr Bargeld und Schmuck erleichterte. Das teilte die zuständige Polizei in Unna am Sonntagvormittag mit. 

Demnach wurden die Seniorinnen auf ähnliche Art und Weise bestohlen. Eine Tat ereignete sich um 13.30 Uhr, die andere um 14.10 Uhr. „Die beiden geschädigten Frauen (79 und 92 Jahre) wurden an ihrer Wohnungstür von einer weiblichen Person abgelenkt“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. „Unter dem Vorwand eine Spende zu entrichten und eine Unterschrift zu leisten wurde die Geschädigten in ein Gespräch verwickelt. In beiden Fällen wurde auch nach einem Glas Wasser verlangt.“

Währenddessen sei eine weitere Person durch die auf Kipp stehenden Terrassentüren in die Wohnungen eingedrungen und habe so Bargeld und Schmuck klauen können. Die Betrügerin beschreiben die Zeuginnen wie folgt: circa 30 Jahre, mittelblonde langere Haare, spricht deutsch mit Akzent. Die Ermittlungen zu beiden Fällen dauern laut Polizei an.

Wer sachdienliche Hinweise hat, den bittet die Polizei in Werne, sich unter der Tel. 02389/9213420 oder 02303/9210 zu melden. Darüber hinaus bittet die Polizei die Bevölkerung, wachsam zu bleiben. -

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare