Waldlauf auf dem Laufband

Ein Laufband sollte es zum Geburtstag sein, das war für meine Bekannte klar. Als sie die rote Schleife des Fitnessgerätes jetzt entfernte, war die Freude groß. „Jetzt kann ich abends vor dem Fernseher Sport treiben und muss nicht mehr im Dunkeln durch den Wald laufen“, so ihr Kommentar.

Doch das neue Möbelstück im heimischen Wohnzimmer hat seine Tücken: Als meine Bekannte am nächsten Abend hoch motiviert im neuen Fitnessdress ihre Turnschuhe schnürte, um die ersten Kilometer auf dem Trainingsgerät zu absolvieren, lief es sich zunächst richtig gut. Die Kilometeranzeige fest im Blick, hatte sie bereits nach rund 40 Minuten ihr Tagespensum zurückgelegt. Vor lauter Freude über den schnellen Erfolg und die Qualität des Gerätes hatte sie den roten Knopf, auf dem in weißen Lettern das Wort Stopp prangte, glatt übersehen, und als sie ihn versehentlich drückte, legte das Band eine Vollbremsung hin, und mit ihm meine Bekannte, die unsanft auf den Fliesen landete. Dass die übrigen Familienmitglieder, die es sich auf der Couch gemütlich gemacht hatten, sich das Lachen nicht verkneifen konnten, muss wohl nicht erwähnt werden.

Gestern stand wieder Laufen auf dem Programm. Meine Bekannte nahm wieder den Weg durch den Wald.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare