Dirk Steinweg regiert Schützenverein Holthausen-Schmintrup

+
Dirk Steinweg ist neuer Schützenkönig von Holthausen-Schmintrup.

Werne - Laut Festprogramm wurde um 14 Uhr mit dem Fall des namenlosen Adlers gerechnet – und tatsächlich: Um Punkt 14.03 Uhr holte Dirk Steinweg am Montag das hölzerne Federvieh mit dem 365. Schuss von der Stange.

Damit löst der Vereinsvorsitzende mit seiner Frau Astrid das Kaiserpaar Ulrich Möllmann und Petra Jodscheit ab – und regiert den Schützenverein St. Hubertus 1869 Holthausen-Schmintrup nun bis zum 150-jährigen Vereinsjubiläum in zwei Jahren. 

„Es war schon geplant“, erklärte der frisch gebackene Schützenkönig, „obwohl man so etwas natürlich nicht wirklich planen kann.“ Der 47-Jährige sei „zu späterer Stunde in das Königsschießen eingestiegen“, wie er sagte. 

Dirk Steinweg ist neuer König in Holthausen-Schmintrup

Auftakt zum Schützenfest in Holthausen-Schmintrup

Bereits drei Mal habe er um die Königswürde gekämpft, beim vierten Mal hat es nun geklappt. „Die Zeit war reif“, sagte er. Und die Freude dementsprechend groß: Bevor er nach seinem Siegschuss die zahlreichen Glückwünsche seiner Schützenbrüder, von Freunden und Familie entgegennehmen konnte, musste er sich erst einmal die Freudentränen von der Wange wischen. „Ich freue mich sehr“, sagte er.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare