Zum Jubiläum Kuchen und mehr von der Volksbank

+
Ralf Schotte (v.l.), Martin Eikel und Jürgen Eilert schneiden zum Volksbank-Jubiläum die Torte an. ▪

WERNE ▪ Eine eigene Bank als Selbsthilfemodell in der Wirtschaftskrise. Das ist keine Reaktion auf die schweren Verwerfungen an den globalen Finanzmärkten unserer Tage, sondern ein bewährtes Modell, mit dem vor 125 Jahren das Fundament für die heutige Volksbank Kamen-Werne geschaffen wurde.

Mit der Gründung des „Camener Spar- und Darlehensvereins am 10. Juli 1888. Das Jubiläum begeht das Kreditinstitut mit einer Reihe von besonderen Veranstaltungen und Aktionen.

Das erste Geburtstagsgeschenk haben die gut 27 000 Kunden der Genossenschaft mit 15 923 Anteilseignern dem Institut bereits im vergangenen Jahr gemacht: das Kundengesamtvolumen erreichte mit 620,3 Millionen Euro (+ 2 Prozent) eine neue Höchstmarke. „Wir starten sehr zufrieden in das Jubiläumsjahr“, sagte Vorstand Ralf Schotte, als er am Montag mit Vorstand Jürgen Eilert und Prokurist Martin Eikel die vorläufige Jahresbilanz für das Jahr 2012 vorstellte.

Die bietet allemal genug für die Ausschüttung von abermals sechs Prozent Dividende plus Jubiläumsbonus. Wie hoch Letzterer ausfällt, werden die gewählten Vertreter der Bankmitglieder in der Jubiläumsversammlung am Jahrestag der Gründung im SportCentrum Kaiserau beschließen. Dort wird, wie üblich, die testierte Bilanz vorgelegt. Der Vorstand geht davon aus, dass sich dann der Gewinn nach Rücklagenabführung und Steuer wieder auf dem bisherigen Niveau bewegen wird. 2011 waren es 649 000 Euro.

Das für die Ertragslage wichtige Kreditgeschäft habe bei der vormals „passivlastigen“ Bank, so Schotte, deutlich angezogen. So stieg die Kreditsumme von 261,1 auf 277,6 Mio. Euro (+ 6,3 Prozent), das bilanzielle Kreditgeschäft von 149,8 Mio. auf 167 Millionen Euro um überdurchschnittliche 11,5 Prozent. Neben nicht näher bezifferten Baufinanzierungen und dem Engagement beim Bau privater Solaranlagen und Gewerbedarlehen tragen laut Bilanzbericht die Konsumentenkredite mit 6,4 Prozent Zuwachs auf 13,1 Mio. Euro zu dieser Entwicklung bei.

Von dem Jubiläumskuchen sollen viele Menschen etwas abbekommen. Zum 125-jährigen Bestehen sagt die Volksbank Kamen-Werne 125 Mal Danke. Nicht einfach so, sondern mit einer Jubiläumstorte für Menschen die mit ehrenamtlichem oder sozialem Engagement das Gemeinwohl unterstützen.

Genau genommen, lässt die Bank Danke sagen, denn wer eine der 125 Schokotorten mit dem Jubiläumsenblem verdient hat, sollen die Kunden vorschlagen. In allen sieben Filialen liegen Coupons aus, mit denen engagierte Vereins- und Gemeindemitglieder oder hilfsbereite Nachbarn nominiert werden können; online auf http://www.vb-kawe.de. Kommende Woche werde schon die ersten zehn Torten überreicht.

Darüber hinaus sollen das „Abba-Fever-Open-Air“ in der Freilichtbühne Werne (14. Juni) und die Jubiläumsgala in der Stadthalle Kamen (8. November) insbesondere für die Mitglieder der Bank Höhepunkte im Jahresprogramm setzen. ▪ bkr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare