Unfallflucht: Polizei sucht Fahrerin eines schwarzen Vans

Werne - Die Polizei sucht nach einer Fahrerin eines schwarzen Vans, die nach Angaben von Zeugen am Dienstag zwischen 15 und 15.45 Uhr einen entgegen der Fahrtrichtung an der Straße Eika geparkten schwarzen VW Polo beschädigt haben soll. 

Zeugen haben laut Mitteilung der Polizei zur Tatzeit einen schwarzen Van mit, nach ihren Angeben hoher Geschwindigkeit, an dem Fahrzeug vorbeifahren sehen. Zugleich vernahmen sie ein blechernes Geräusch. Die Fahrerin des Fahrzeugs habe dabei noch einem entgegenkommenden Fahrzeug den Vorrang genommen und es kam zu einem Wortgefecht mit dessen Fahrer. 

Bei der unbekannten Fahrerin soll es sich um eine etwa 45 Jahre alte Frau mit mittelblonden Haaren gehandelt haben. Im Fahrzeug seien zwei Kinder gewesen, die möglicherweise von einem Kindergarten in der Nähe abgeholt worden sind. 

Wer kann weitere Angaben zu der unbekannten Frau mit dem schwarzen Van machen? Hinweise bitte an die Polizei in Werne unter der Rufnummer 02389/921 3420 oder 921 0.

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare