Baubetriebshof: Tägliches Leeren sei nicht stemmbar

Überfüllte Abfalleimer: Stadtpark leidet noch immer unter Sim-Jü-Müll

+
Der Mülleimer am Stadtsee quillt über. Gut zu erkennen: Noch immer handelt es sich um Sim-Jü-Müll.

Werne – Wer in den vergangenen Tagen durch den Stadtpark spaziert ist, wird wohl kaum die überfüllten Mülleimer übersehen haben. Auch eine Woche nach Sim-Jü stapeln sich hier Plastikbesteck, Servietten und Absperrband.

Was unser Kollege bei einer Tour durch den Stadtpark mit der Kamera festhielt, ist auch der Werner Politik schon aufgefallen. Im Ausschuss für öffentliche Ordnung am Mittwochabend merkten mehrere Fraktionen die überfüllten Mülleimer und das Unrat in den Gebüschen entlang der Horne an. 

Auch am Moormannteich – hier fehlt der Abfalleimer – findet sich etlicher Müll im Gras. Die städtischen Abfalleimer regelmäßig zu leeren ist Aufgabe des Baubetriebshofes. 

Am Moormannteich fehlt ein Mülleimer. Unrat liegt auf dem Boden.

Dessen Leiter Detlef Bruns zeigte sich nicht verwundert über den Hinweis auf das Müllproblem. Nach Veranstaltungen wie der Sim-Jü sei vor allem der Stadtpark als beliebte Route für den Heimweg betroffen. Nach Angaben von Bruns haben die Mitarbeiter des Baubetriebshofes feste Runden, die wöchentlich abgefahren werden.

Täglich die Abfalleimer zu leeren, sei laut Bruns nicht zu stemmen. Sollten jedoch Hinweise auf überfüllte Mülleimer reinkommen, würden die Mitarbeiter zusätzlich ausrücken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Heinz-Jürgen Schwart
(0)(0)

Das ist wohl nicht das letzte Problem des Bauhofs......Sträucher, Hecken, Bäume und Laub wurden bis heute nicht geräumt oder geschnitten!!!
Das ist mir und anderen am Dornberg schon oft aufgefallen. Öffentliche Mülleimer fehlen hier besonders!!!