16 Acts, sieben Spielorte

Straßenfestival 2019 in Werne: Das müssen Sie wissen

+

Werne – 16 internationale Künstler(gruppen), sieben Spielorte – und das alles an zwei Tagen: Wenn am Freitag und Samstag die vierte Ausgabe des Straßenfestivals an mehreren Standorten in der Innenstadt stattfindet, erwartet die Besucher eine Mischung aus bekannten und neuen Acts.

„Für jeden Geschmack ist etwas dabei“, sagte Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum vom Stadtmarketing bei der Vorstellung des Programms. Das Wichtigste in der Übersicht:

Straßenfestival 2019 in Werne : Die Künstler

Wann geht's los? 

Am Freitag, 30. August, findet das Straßenfestival von 15 bis 24 Uhr statt. Die Eröffnung ist um 14.30 Uhr auf dem Kirchplatz. Am Samstag, 31. August, geht's in der Innenstadt von 12 bis 24 Uhr rund.

Wo gibt's was zu sehen? 

Diesmal gibt’s sieben Spielorte: Marktplatz, Kirchplatz, Roggenmarkt, Bonenstraße, Moormannplatz, Steinstraße und Burgstraße.

Was wird geboten? 

Die 16 Acts mit insgesamt 33 Künstlern aus aller Welt bieten einen Mix aus Comedy, Musik, Akrobatik, Artistik, Feuershow, Zauberei und Theater. Durchschnittlich dauern die Auftritte etwa 30 Minuten, wobei die Künstler jeweils mehrfach auftreten – und zwar an verschiedenen Standorten. Das Programm ist stündlich getaktet. 

Die einzelnen Shows beginnen immer zur vollen Stunde. Eine Übersicht ist im Festival- Flyer zu finden. Die tagesaktuellen Spielpläne finden sich an den jeweiligen Schauplätzen, an der Festival-Info am Markt (Tourist-Info) sowie unter www.werne-strassenfestival.de.

Das Straßenfestival 2018:

Straßenfestival 2018 am Freitag

Treten bekannte Acts auf?
Ja. Mit „Felice & Cortes“ tritt ein Duo auf, das schon seit dem ersten Festival in 2016 dabei ist. Die Werner Publikumslieblinge werden wieder bewegende Geschichten mit Musik und Artistik erzählen. Ebenfalls schon hier aufgetreten ist das britische Comedyduo „Garathy & Thom“.

Welche Künstler sind neu?
Neu ist etwa der „Amazing Georges“ aus Frankreich, der die Besucher mit einer Mischung aus Zauberei, Comedy und Straßentheater verzaubern will. „Wahre Stimmungskanonen“ seien die Musiker von „Faela“, so Ruschenbaum. Für Begeisterung bei den Zuschauern werden zudem die Feuershows von „Fire Birds“ aus Ungarn sorgen, genau wie das Programm der deutschen Gruppe „FeuerWer?“, die mit einem Feuerwehrwagen kommen und unter anderen an der Drehleiter Artistik vom Feinsten aufführen. Aber auch aus den USA, Chile, Italien und anderen Ländern werden neue Shows zu sehen sein.

WA-Umfrage: Wie sehr freuen sich die Werner auf das Straßenfestival?

Gibt es noch etwas Neues? 

Zum Finale eines jeden Tages gibt es ab 23 Uhr ein Varieté. Das britische Comedy-Duo Garathy & Thom führt durchs Programm. Jeweils acht Acts bilden eine Show.

Das Hutgeld ... 

ist die Gage der Künstler. Das Publikum, das freien Eintritt genießt, ist daher aufgerufen, gern auch etwas großzügiger zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare