Karussells, Öffnungszeiten, Bus und Bahn, Parkplätze

Sim-Jü 2018 in Werne: Das müssen Sie zur Kirmes wissen!

+

Werne - Immer am vierten Wochenende im Oktober lockt Werne mit seinem traditionsreichen Volksfest "Simon-Juda-Markt" - liebevoll als "Sim-Jü" bezeichnet - mehrere hunderttausend Besucher an die Lippe. Mehr als 200 Schausteller werden zu Gast sein - darunter acht Großattraktionen. Welche Karussells werden 2018 aufgebaut? Wo kann ich parken? Wie sieht das Programm aus? Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen.

Das sind die Sim-Jü-Öffnungszeiten 2018

Samstag, 27. Oktober

ab 14 Uhr

Sonntag, 28. Oktober

ab 11 Uhr

Montag, 29. Oktober

ab 14 Uhr

Dienstag, 30. Oktober

ab 9 Uhr

Feierliche Eröffnung des Werner Volksfestes Sim-Jü am Samstag

"Sim-Jü" wird von Wernes Bürgermeister Lothar Christ am Samstag, 27. Oktober, pünktlich um 14 Uhr auf dem historischen Marktplatz der Stadt Werne eröffnet, wenn er die symbolische Freifahne - das alte Zeichen für den Freimarkt zu Simon und Juda - hisst. Kurze Zeit später wird im Bayernzelt bei zünftiger Musik das obligatorische Fass Bier angestochen.

Sim-Jü: Kartenvorverkauf für „Ü 60-Treff“ am Montag

Sim-Jü 2018: Bummeln und Shoppen am verkaufsoffenen Sonntag

Am 28. Oktober von 13 bis 18 Uhr öffnet der Einzelhandel in Werne seine Türen. Zwischen einer rasanten Karussell-Fahrt, dem Bummel über die Kirmes und dem Besuch im Bayernzelt können Singles, Paare und Familien also nach Herzenslust stöbern und einkaufen.

Wo ist was bei der Sim-Jü 2018? Klicken Sie drauf, um den Lageplan vollständig zu sehen!

Spektakuläres Feuerwerk bei der Sim-Jü am Montagabend um 21 Uhr

Am Montag, 29. Oktober, ist es wieder so weit. Ein Brillantfeuerwerk sorgt bei Besuchern etwa gegen 21 Uhr für langgezogene "Aaaahs" und "Oooohs". Die Mischung aus Licht- und Knalleffekten darf einfach bei keiner "Sim-Jü" fehlen.

Sim-Jü: Mitbringen von Alkohol wird verboten

Sim-Jü 2018: Beliebter Kram- und Viehmarkt am Dienstag

Die über 650 Jahre alte Tradition des Simon-Juda-Marktes soll nicht in Vergessenheit geraten. Deshalb wird am Dienstag, 30. Oktober, die Innenstadt von Werne einmal mehr beim Kram- und Viehmarkt von 8 bis 15 Uhr zu einem großen Basar mit vielen "fliegenden Händlern". 

Alleine 2017 waren es mehr als 150 - und die werden es wohl auch 2018 wieder sein. An den Ständen in der City gibt es Dekorations- und Handwerksartikel, Schmuck, Haushaltswaren, Textilien, Obst, Wurst und Käse - kaum ein Gast tritt hier ohne vollgepackte Taschen den Heimweg an.

Kram- und Viehmarkt zur Sim-Jü 2017

Vor allem für die Kinder gehört es einfach dazu, am Sim-Jü-Dienstag Pferde oder andere Tiere einmal hautnah zu erleben und zu streicheln.

Einen Chip kaufen - einen zweiten geschenkt bekommen

Wer am Dienstag, 30. Oktober, ab 14 Uhr einen Chip für ein Fahrgeschäft kauft, bekommt gegen Vorlage des entsprechenden Gutscheins aus dem Kirmes-Flyer des Stadtmarketings Werne einen zweiten geschenkt.

Hier können Sie sich den Flyer ausdrucken

Diese Karussells sind 2018 bei der Sim-Jü in Werne dabei

Sim-Jü 2017 - Kirmesmontag

Hauptanziehungspunkt des Werner Volksfestes "Sim-Jü" sind die Fahrgeschäfte: 2018 gibt es 15 große Fahr- und Belustigungsgeschäfte sowie elf Fahrgeschäfte speziell für Kinder. Hier gibt es die Extra-Portion Kirmes-Vergnügen:

  • Nach vielen Jahren wieder dabei ist die Wildwasserbahn "Piratenfluss" mit einem Außenmaß von maximal 23,50 mal 50 Metern. Sie zählt zu den noch wenigen großen Wasserbahnen, die in Deutschland unterwegs sind. Mit ihrer ganz auf das Thema „Piraten“ abgestellten Aufmachung ist sie überall ein Besuchermagnet.
  • Premiere in schwindelerregender Höhe feiert in diesem Jahr auf der Sim-Jü die "Apollo 13"
  • "Mr. Gravity" punktet bei den Besuchern mit Fahrabläufen, die nichts für schwache Nerven sind. 
  • Neu ist auch der große fliegende Teppich "1001 Nacht".
  • Eine Mischung aus Klettergarten und Belustigungsgeschäft erwartet die Besucher beim "Big Bamboo".
  • Der gute alte Musik-Express ist wieder als "Love Express" im farbenfrohen nostalgischem Outfit präsent. 
  • Getanzt wird auch wieder: Der beliebte "Hexentanz" gastiert vor dem Rathaus. 
  • Ein echtes Muss für den perfekten, entschleunigten Blick von oben: das Riesenrad "Roue Parisienne".
  • Dazu kommen zwei Auto-Scooter, der "Wellenflug" und der "Twister" sowie das "Shake & Roll" und der "Breakdance No.2".  Gruselig wird es diesmal in der "Großen Geisterbahn"

Impressionen von Sim-Jü 2017 im Video

Mit der Eurobahn zur Sim-Jü-Kirmes anreisen

Wer vor seinem Besuch auf dem ältesten Freimarkt Westfalens keine Zeit für die Parkplatzsuche verschwenden möchte, kann mit der Eurobahn anreisen. Die Regionalbahn 50, die zwischen Münster und Dortmund verkehrt ("Der Lüner"), hält in Werne an der Lippe.

Hier gibt es den Fahrplan der Eurobahn

Mit Bussen der VKU und des RVM anreisen

Sim-Jü 2017 - Eröffnung

Die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) hat zur "Sim-Jü" traditionell einen Sonderfahrplan veröffentlicht. Zum Kram- und Viehmarkt werden bei Bedarf zusätzliche, sogenannte "Verstärkerwagen" eingesetzt. 

Hier geht es zu den VKU-Fahrplänen

  • Fahrgäste aus Richtung Bergkamen können die Linien S81 und R81 nutzen. 
  • Aus Stockum verkehren die Linien S10/R14 am Samstag und Sonntag im Stundentakt, am Montag wird zweimal pro Stunde gefahren. 
  • Auch 2018 bietet die VKU zusätzlichen Hin- und Rückfahrten ab/bis Bockum-Hövel an. 
  • Außerdem gibt es zusätzliche Rückfahrtmöglichkeiten in Richtung Lünen und Kamen/Bergkamen
  • Auf den TaxiBus-Linien T52 (Selm) und T55 (Capelle) der Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) werden am Samstag und Sonntag in beiden Richtungen zusätzliche Fahrten angeboten.

Hier geht es zu den RVM-Fahrplänen

Mit dem eigenen Auto anreisen

Die Parkplatzsituation wird zur Sim-Jü erfahrungsgemäß angespannt sein. Die beiden größten innerstädtischen Parkplätze am Kurt-Schuhmacher-Platz und vor dem Solebad stehen nicht zur Verfügung. Wer unbedingt mit dem Auto anreisen muss, sollte die Innenstadt direkt meiden.

Dann steigt "Sim-Jü" in den nächsten Jahren

2019:

26. bis 29. Oktober

2020:

24. bis 27. Oktober

2021:

23. bis 26. Oktober

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare