Rund 80.000 Euro Sachschaden

Schwerer Unfall auf der Varnhöveler Straße in Werne 

+
Ein Wagen landete auf dem Dach im Graben.

[Update 12.49 Uhr] Werne - Schwerer Unfall am Dienstagabend auf der Varnhöveler Straße in Werne: Die zwei beteiligten Männer aus Lünen mussten vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden. Die Suche nach der Unfallursache läuft. Die beiden Männer sagten Gegenteiliges aus.

Nach Mitteilung der Polizei war ein 20-jähriger Lünener auf der Varnhöveler Straße in Richtung Werne unterwegs. Ihm kam ein 55-jähriger Lünener entgegen. Im Bereich einer Kurve stießen die beiden Autos gegen 20.45 Uhr fast frontal zusammen, überschlugen sich teilweise und blieben am Straßenrand liegen.

Die Fahrer konnten sich der Polizei zufolge selbstständig aus den Trümmern befreien. Sie wurden vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 80.000 Euro. Die Straße war zeitweise gesperrt.

Die Feuerwehr war unter dem Stichwort alarmiert worden, dass eine Person eingeklemmt sei, was dann vor Ort doch nicht der Fall war. 

Unfall Varnhöveler Straße in Werne 

Die Unfallursache ist derzeit noch nicht geklärt. Beide Fahrer gaben zunächst an, dass ihnen der jeweils andere auf der eigenen Fahrbahn entgegengekommen sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare