Anmeldung läuft

Schwedisch, Tai Chi oder Fitness: VHS Werne stellt neues Programm vor

+

Werne - Das neue Programm der Volkshochschule (VHS) Werne bietet im ersten Halbjahr Altbewährtes und spannende Innovationen – und zwar von der Studienreise nach Regensburg über einen Schwedisch-Sprachkurs für Anfänger bis hin zum Tai-Chi-Workshop.

Für die Kurse gibt es bereits 700 Anmeldungen. Seit Montag liegt das Programm in gedruckter Form aus, im Internet war es schon vor Weihnachten sichtbar. Die meisten Teilnehmer nutzten daher die Online-Anmeldung, um sich ihren Platz für einen der Kurse zu sichern. 

„Wer zum Beispiel Line-Dance lernen will, muss sich beeilen“, sagt Michael Hahn, der stellvertretende Leiter der VHS, erfreut über das Interesse. 

Neue Dozenten für neue Kurse

Durch neue Dozenten, wie Jessica Schwarz im Fachbereich Beruf und EDV oder Beate Cherek-Scheele im Bereich Gesundheit, könne die VHS ihr Angebot wieder erweitern, sagt VHS-Leiterin Regina Ruß. 

Ruß erzählt begeistert von den geplanten Webinaren zum 30. Jahrestag des Mauerfalls. In einem Seminarraum der VHS können Interessierte den Vorträgen vier Professoren der Universitäten Berlin, Jena, Halle-Wittenberg und Hamburg folgen – alles über den Computer. 

Anmeldung über Website der VHS

Auf der Website der VHS können Interessierte sich jederzeit über die Belegung der Kurse oder alternative Angebote informieren. „Wenn ein Kurs einmal voll ist, kann man sich auf die Warteliste eintragen“, erklärt Hahn. „Wir bemühen uns dann um einen ergänzenden Kurs oder eine Alternative.“

Kurs-Anmeldung Für die Kurse anmelden können sich Interessierte vor Ort in der Geschäftsstelle, per E-Mail an vhs@werne.de, telefonisch unter 71-55 4 und im Internet unter der Homepage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare