Schlafzimmer am Nürburgring

Mit tiefen Ringen und dunklen Schatten unter den Augen betrat einer meiner Kollegen seit rund einer Woche das Büro. Schlecht gelaunt presste er sich meistens nur ein knappes „Hallo“ heraus, obwohl er normalerweise zur Begrüßung immer einen frechen Spruch auf den Lippen hat.

Gestern morgen war der Kollege wieder ganz der alte: wirkte ausgeschlafen und war wieder fröhlich. Nach einem kurzen Pläuschchen rückte er auch mit dem Grund für den Schlafmangel der vergangenen Tage heraus. Immer wenn er es sich abends so richtig schön in die Bettdecke gekuschelt hatte, hörte er zunächst ein lautes Brummen. Dann wechselte das Geräusch. „Es hörte sich so an, als wenn ein Formel 1 Wagen beschleunigt“, berichtete er von seinen nächtlichen Erfahrungen. Überall habe er nachgelauscht, um dem Lärm auf den Grund zu gehen. Vorgestern, als er von der Arbeit kam, war es wieder da. Ganz deutlich vernahm er das Brummen im Treppenhaus und folgte dem Getöse bis zur Tür seines Nachbarn. Nach mehrfachem Klingeln öffnete dieser. Stolz präsentierte er dem Kollegen seine neue Stereoanlage samt Spielkonsole und neuem Autorennspiel. Mit Letzterem spielt er zur Freude des Kollegen jetzt übrigens nur noch tagsüber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare