Nächster Auftritt in Dubai: Sandro bekommt neues Styling

+
Christian Tesch (v.l.), Ivanildo Kembel und Sandro Brehorst treten am Samstag gemeinsam auf dem Deck der „Dessert Rose“ vor der Skyline von Dubai auf. Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de. http://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html

Werne - Bei der nächsten Folge der Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ geht es dem Werner Kandidaten Sandro Brehorst an den Kragen – oder genauer: ans T-Shirt. Denn, so schreibt RTL in einer Pressemitteilung: Die Star-Wars-T-Shirts, die der Schüler Woche für Woche trägt, seien Jurorin Michelle ein Dorn im Auge.

„Dass du Star-Wars-Fan bist, wissen wir alle. Ich liebe meine Jogginghose, aber ich würde niemals in der Jogginghose auf der Bühne stehen”, wird die Sängerin zitiert. Zehn Star-Wars-T-Shirts soll die Jurorin im Koffer des 17-Jährigen gefunden haben, um dann in den Kleiderschränken der anderen Kandidaten nach einem passenden Bühnenoutfit zu suchen.

Nach dem Umstyling wird der Song in der Gruppe geprobt. Sandro soll in dieser Woche zusammen mit Make-Up-Artist Christian Tesch (19) aus Berlin und Barkeeper Ivanildo Kembel (40) aus Landsmeer (Niederlande) den Song „Cake By The Ocean” von DNCE performen. Als Juryjoker haben sie H.P. Baxxter gewählt. 

Unterstützung von Michelle

Die letzten beiden Auftritte liefen für Sandro nicht optimal. So möchte Michelle dem 17-Jährigen noch mal unter die Arme greifen. Schließlich hatte sie ihm im Casting die „Goldene CD“ überreicht und ihn damit direkt nach Dubai geschickt. „Ich möchte, dass du jetzt aus dir rauskommst. Es könnte sonst sein, dass für dich nach der nächsten Show Feierabend ist”, soll die Jurorin im Vier-Augen-Gespräch mit Sandro gesagt haben. Dieser will „beim nächsten Mal richtig was raushauen“.

Nach den Performances am Strand, im See am Fuße des höchsten Gebäudes der Welt, dem Burj Khalifa, und in der Wüste geht es nach Angaben des Senders in der Übertragung am Samstag (20.15 Uhr) auf die Yacht „Desert Rose” mit Blick auf die beeindruckende Skyline Dubais. Am vierten Set versuchen die Herausforderer zum letzten Mal, einen Platz im Recall zu ergattern. „Für alle anderen Kandidaten gilt es dagegen wieder, in Gruppen zu performen und die Jury von sich zu überzeugen“, heißt es in der Pressemitteilung.

Kritik von Mit-Kandidat

Sandro will nach den letzten Jury-Kritiken alles aus sich herausholen. Mit-Kandidat Christian sieht das etwas kritisch: „Sandro gibt immer ganz schön viel Gas. Dadurch werden manchmal einige Töne so gedrückt, dass es sich ein bisschen schief anhört. Wir haben ihm schon gesagt, er soll ein bisschen langsamer machen. Denn meine Stimme geht dadurch komplett unter. Das müssen wir ihm noch beibringen.” Wenn Christian, Sandro und Ivanildo sich auf eine Version einigen können und die Jury überzeugen, kommen sie ins Finale des Auslandrecalls, das auf dem Helipad des Hotels „Burj Al Arab“ stattfindet.

Wir hatten Sandro vor dem Recall in Dubai zu Hause in Werne besucht. Dort hat er uns gleich zwei Lieder vorgesungen.

Hier gibt's mehr von Sandro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare