Rohbau der neuen Wiehagenschule steht

+
Der Rohbau der neuen Schule ist fertig.

Werne - Der Rohbau ist fertig, jetzt kommt der Innenausbau an die Reihe. Der Neubau der neuen Grundschule an der Stockumer Straße in Werne liegt voll im Zeitplan.

Das berichtete Björn Rother, der beim Kommunalbetrieb Werne für den Bau zuständig ist. Auch bei den Kosten ist es bisher noch zu keinen Ausrutschern gekommen, nachdem die vom Architekten zunächst geplante komplette Glasfassade im Eingangsbereich reduziert wurde. Das Gebäude ist mit rund zehn Millionen Euro veranschlagt.

Beim Rundgang durch den Neubau, der sich in seiner schlichten Architektur zurückhält, wird das Konzept deutlich: Im Erdgeschoss finden Verwaltung, Mensa und offener Ganztag Platz, in den beiden Obergeschossen jeweils acht Klassen mit vier Differenzierungsräumen sowie Werk- und Musikräume.

Mit der Fertigstellung rechnet der Kommunalbetrieb Werne im Frühjahr kommenden Jahres.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare