Festwirt Peter Böseler ist zufrieden

Positive Zwischenbilanz beim neuen Festzelt-Betreiber - Kritik an Toiletten

+

Werne – Als „harmonisch“ bezeichnete Festwirt Peter Böseler die ersten zwei Sim-Jü-Tage in „Böselers Sim-Jü Festhalle“. Für ihn sei es mit einem gut besuchten Samstag eine gelungene Premiere in Werne gewesen. Das neue Festzelt kam gut an - bis auf die Toilettensituation.

Bei dem Interessententreffen kamen am Montagmorgen Schausteller, Organisatoren sowie Polizei und Feuerwehr für eine Zwischenbilanz zusammen. Laut Böseler sei ihm auch dort größtenteils positives Feedback entgegengebracht worden. „Mir ist bewusst, dass das ein oder andere verbessert werden kann“, sagte Böseler vor allem mit Blick auf die Toilettensituation. 

Am Samstagabend habe es im Festzelt für rund anderthalb Stunden einen Einlassstop gegeben. „Das Sicherheitskonzept sieht vor, dass wir nur eine gewisse Personenzahl reinlassen können“, sagte Böseler. Da sich die Toilettenwagen außerhalb des Zeltes befinden, seien Besucher, die zur Toilette gegangen sind, anschließend nicht wieder ins Zelt gelassen worden. 

Der Kritikpunkt wurde auch an unsere Redaktion heran getragen. Böseler kenne das Problem, unter anderem von der Allerheiligenkirmes in Soest. Dort habe man eine Lösung gefunden und im Innenraum des Zeltes einen kleinen Bereich mit Toiletten installiert. Ob eine solche Lösung auch für Sim-Jü eine Möglichkeit ist, will Böseler zunächst abwarten. 

Reservierungen im Partnerschaftszelt liefen reibungslos

Eine Premiere gab es in diesem Jahr auch im Partnerschaftszelt. Erstmals konnten fünf Tische mit jeweils acht Plätzen im Vorfeld reserviert werden. Nach Angaben von der Partnerschaftsbeauftragten Stephanie Viefhues sei diese Möglichkeit gut angenommen worden. „Relativ schnell waren im Vorfeld alle fünf Tische reserviert.“ 

Auch die Umsetzung habe gut funktioniert. Vor allem ältere Leute hätten das Angebot gerne angenommen. Ob es im nächsten Jahr erneut die Möglichkeit einer Reservierung geben wird, möchte Viefhues erst nach Kirmesende entscheiden.

Lesen Sie auch:

Alle wichtigen Infos zu Sim-Jü 2019 auf einen Blick

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare