„Es waren natürlich weniger Teilnehmer“

Nur ein Platzverweis: Bilanz des Stadtmarketings zum Flohmarkt

+

Werne – Leere Plätze beim Flohmarkt sorgten am Samstag für Gesprächsstoff. Statt den erwarteten 400 Trödlern bauten weit weniger ihren Stand in der Innenstadt auf. Die Bilanz des Veranstalters:

„Es waren natürlich weniger Teilnehmer“, bestätigt David Ruschenbaum von Werne Marketing. „Das war auch dem Wetter geschuldet.“ Bereits beim Aufbau sahen sich die Verkäufer kräftigem Regen ausgesetzt. Leerer als in anderen Jahren mit ähnlich schlechtem Wetter sei es aber nicht gewesen, sagte Ruschenbaum. 

„Wir haben uns die Vergleichszahlen angeschaut – das hält sich die Waage.“ Die im Vorfeld angekündigten höheren Sicherheitsvorkehrungen riefen teilweise Unmut bei den Wernern hervor. So waren die Zufahrten für den Standaufbau bis zwei Uhr nachts gesperrt. „Die Marktordnung ist aber auch kein neues Werk“, so Ruschenbaum. 

Auf die strengeren Regeln beim Aufbau hätten die Anwesenden verständnisvoll reagiert. Lediglich ein Platzverweis sei ausgesprochen worden, nachdem eine anwesende Person sich auch nach mehrfachen Ermahnungen nicht einsichtig zeigte.

Lesen Sie auch:

Wie alles begann: Kuriose Geschichte hinter dem Werner Flohmarkt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare