Abfall in Werne

Papiersäcke für Strauch- und Astwerkaktion in Werne: Hier gibt’s die Ausgabestellen

Abfall in Werne: Papiersäcke für Strauch- und Astwerk-Aktion.
+
In Papiersäcken soll der Grünschnitt verpackt an die Straße gestellt werden.

Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Werne müssen sich die Säcke für die Strauch- und Astwerkaktion in diesem Jahr an Sammelstellen abholen. Wo es die gibt, lesen Sie hier.

Werne - Der Betriebszweig Straßen und Verkehr weist daraufhin, dass aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und der dadurch bedingten personellen Situation im Stadthaus der Verkauf der Papiersäcke für die kommende Strauch- und Astwerkaktion erst ab kommendem Montag (1. März) bis zum 18. März (Donnerstag) stattfinden wird.

Wie jedes Jahr erfolgt dieser freiwillige Bürgerservice der Stadt Werne ergänzend zu den sonstigen Bestimmungen für die Strauch-und Astwerkaktion (Seite 13 unter ,,Grünschnittabfuhr“ im Abfallkalender). Die Papiersäcke erhalten die Bürgerinnen und Bürger dieses Jahr an folgenden Verkaufsstellen: Am Wertstoffhof zu den bekannten Öffnungszeiten (siehe Abfallkalender Seite 13). Achtung: Änderung der Öffnungszeiten von Winter- auf Sommerzeit ab dem 1. März.

Die Säcke sind für 50 Cent das Stück erhältlich

Auch im Stadthaus ist eine Verkaufsstelle eingerichtet worden. Interessierte sollen sich dafür an der Zentrale im Foyer melden. Die Mitarbeiter in der Zentrale werden dann entsprechend an die Verkaufsstelle verweisen. Gerne können die Bürgerinnen und Bürger, im Zuge eines Termins, im Bürgerbüro ebenfalls Papiersäcke erwerben.

Die Termine sowie die Bezirke für die Abfuhr sind dem Abfallkalender 2021 (Seite 3 und Seiten 9 bis 11) und auch den jeweiligen Tageshinweisen der örtlichen Presse und/oder der Homepage der Stadt Werne unter ,,Aktuelles“ zu entnehmen. Es sei zu beachten, dass im Außenbereich nicht abgefahren wird. Der Preis beträgt 0,50 Euro pro Sack. - von Pascal Löchte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare