Stockum

Paketdienst rund um die Uhr an neuer DHL-Packstation in Werne

Eine Packstation, ähnlich wie hier auf dem Archivbild an der Münsterstraße, hat die Post nun in Stockum in Betrieb genommen.
+
Eine Packstation, ähnlich wie hier auf dem Archivbild an der Münsterstraße, hat die Post nun in Stockum in Betrieb genommen.

In Werne-Stockum wurde eine neue Packstation in Betrieb genommen und ermöglicht, Pakete einfacher und schneller zu erhalten und zu verschicken. Die DHL plant, das Packstation-Netz weiter auszubauen.

Werne - Die Deutsche Post DHL hat den Packstation-Service bereits 2003 im deutschen Markt eingeführt. Seitdem können mehr als 16 Mio. registrierte Kunden mehr als 7.000 Packstationen mit rund 700.000 Fächern nutzen. Die Anlagen sind zumeist rund um die Uhr verfügbar.

In Werne wurde nun an der Werner Str. 20 (am Lidl-Markt in Stockum) eine neue Station in Betrieb genommen. Bisher gab es nur eine Packstation auf der Alte Münsterstraße 3. Kunden können nun an den zwei Stationen rund um die Uhr ihre DHL-Pakete abholen und vorfrankierte Sendungen verschicken.

Packstationen sparen 30 Prozent CO2

Die Kapazität des neuen Automaten umfasst 92 Fächer. Eine Anmeldung für den kostenlosen Packstation-Service ist unter www.dhl.de/packstation möglich. Für den Sendungsempfang an der Packstation benötigen Neukunden die Post & DHL App. Für das Verschicken von Päckchen und Paketen an der Packstation ist keine vorherige Registrierung erforderlich.

Unter www.deutschepost.de/standortfinder können Kunden nach Eingabe des eigenen Standortes die Adressen und Öffnungszeiten der umliegenden Filialen und Paketshops sowie die Standorte der Packstationen abrufen. Vorteil der Packstationen ist, dass im Vergleich zur Haustür-Zustellung eine Packstation-Sendung auf der letzten Meile im Durchschnitt 30 Prozent CO2 einspart. - von Veerle Seelig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare