Betstunde zu Pfingsten auf dem Kirchplatz

Ökumenischer Freiluft-Gottesdienst lockt hunderte Besucher

+
An der Freiluft-Betstunde auf dem Kirchplatz beteiligten sich zahlreiche Gläubige verschiedener Muttersprachen, Gemeinden und Konfessionen.

Werne – Mit Wünschen auf Feuerzungen, Liedgut in tamilischer Sprache und einem gemütlichen Beisammensein bei Grillwürstchen und Wein läuteten die beiden Werner Kirchengemeinden gestern zur Ökumene.

Ihr Freiluft-Gottesdienst auf dem Kirchplatz lockte hunderte Besucher, die dort unter strahlend blauem Himmel gleich auf mehreren Sprachen – darunter Urdu, Russisch und Tamil – willkommen geheißen wurden. Vorn, am improvisierten Altar, übergaben sich abwechselnd Pfarrer Alexander Meese, Pfarrerin Carolyne Knoll (Evangelische Kirchengemeinde Werne), Pfarrer „Saga“, Pastoralreferentin Maria Thiemann sowie Pastoralassistentin Antonie Krapf (katholische Kirchengemeinde St. Christophorus) das Wort.

Gemeinsam ermutigten die Geistlichen ihre Gemeinden dazu, Ohren und Herz füreinander und für die Ökumene zu öffnen und luden sie im Zuge dessen ein, ihre ganz persönlichen Wünsche auf selbstgebastelten Feuerzungen festzuhalten.

Musikalische Unterstützung leistete Dagmar Borowski-Wensing am Keyboard.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare