Einsatz am Mittwochabend

Mülleimer-Brand auf Spielplatz: Anwohnerin hilft der Feuerwehr Werne

Mittwochabend um 22.06 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Mülleimerbrand auf dem Spielplatz neben dem Horne-Center in Werne aus.
+
Mittwochabend um 22.06 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Mülleimerbrand auf dem Spielplatz neben dem Horne-Center in Werne aus.

Nicht weit von der Feuerwache geriet am Mittwochabend ein Mülleimer auf einem Spielplatz in Brand. Eine Anwohnerin half den Rettungskräften, den Einsatzort schnell zu finden.

Werne - Um 22.06 Uhr am Mittwochabend, 17. Februar 2021, wurde der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit dem Alarm-Stichwort „FEUER_1 - brennt Mülleimer auf Spielplatz“ zu einem Mülleimerbrand auf einem Spielplatz am Konrad-Adenauer-Platz, neben dem Horne-Center, in Werne alarmiert.

Die Anwohnerin, die den Brand gemeldet hatte, machte sich beim Eintreffen der Wehr sofort bemerkbar und teilte den Einsatzkräften die genaue Brandstelle mit. An dem kleinen Kinderspielplatz neben dem Einkaufszentrum war aus unbekannten Gründen ein Mülleimer in Brand geraten.

Neun Wehrleute im Einsatz

Der Brand war mithilfe eines 6-Liter Wasserlöschers schnell gelöscht. Eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera zeigte, dass alle Glutnester gelöscht waren.

Im Einsatz waren 9 Einsatzkräfte und zwei Fahrzeugen. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Einsatzende konnte der Kreisleitstelle in Unna um 22.25 Uhr gemeldet werden. Nachdem die Gerätschaften gesäubert und die Verbrauchsmaterialien auf den Fahrzeugen ausgetauscht waren, konnten sich die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wieder Ihrem wohl verdientem Feierabend widmen. (Jörg Heckenkamp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare