Dienstag

Nach Fahndung und Hubschrauber-Suche: Polizei findet vermissten Mann aus Werne

Die 17-jährige Saadia Samlali aus Hanau wird vermisst. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. (Symbolbild/Archivbild)
+
Ein 61-jähriger Mann aus Werne wurde vermisst. Er ist nun wieder aufgetaucht.

Ein Mann aus Werne wurde am Dienstagmorgen vermisst. Die Polizei fahndete zwischenzeitlich mit einem Foto, hat den Senior inzwischen allerdings angetroffen.

Update vom 17. August, 20.27 Uhr: Die Öffentlichkeitsfahndung der Polizei wurde eingestellt. In den vergangenen Stunden seien vermehrt Kräfte der Polizei in Werne auf der Suche nach dem vermissten Mann im Einsatz gewesen. Auch dank der Hilfe eines Hubschraubers konnte der Mann inzwischen gesund angetroffen werden. Die Suchmaßnahmen wurden eingestellt.

Mann in Werne vermisst: Polizei fahndet mit Foto - Wer hat ihn gesehen?

[Erstmeldung vom 17. August, 20.05 Uhr] Werne - Seit Dienstagmorgen gegen wird ein 61-jähriger Senior aus Werne vermisst. Er habe sich gegen 9 Uhr von seiner Wohnanschrift im Bereich der Jahnstraße entfernt und gilt seither als vermisst. Er ist desorientiert und benötigt Medikamente.
 
Wer Angaben zum Aufenthaltsort des Seniors machen kann, soll sich umgehend mit der Polizei in Verbindung setzen. Hinweise bitte an die Polizei in Werne unter 02389/921 3400 oder über den Notruf 110 an jede andere Polizeidienststelle.

  • Geschlecht: männlich
  • Haarfarbe: weiß
  • Figur: schlank
  • Größe: 160 cm
  • Bekleidung: beige-braune Cordhose, dunkelblaue Jacke mit langen Ärmeln, rötlich karriertes Hemd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare