Lions, Leos und Freundeskreis der Kapuziner laden zum Oktoberfest

+
Werben für das Oktoberfest im Klostergarten: (v.li.) GregorZumholz (Kloster-Freundeskreis), Henrik Telgmann (Leos), Ute Ortmann (Lions), Guardian Pater Romuald sowie Dr. Christian Ruhnau und Dr. Ingo Ortmann (Lions).

Werne - Es wird langsam zur Tradition: Am zweiten September-Wochenende heißt es im Garten des Kapuzinerklosters bereits zum vierten Mal „Es ist o´zapft“. Der Lions Club Werne an der Lippe, die Lions-Nachwuchsorganisation Leos und der Freundeskreis des Kapuzinerklosters laden zum dreitägigen Oktoberfest ein.

Am Freitagmorgen stellten Lions-Präsident Dr. Ingo Ortmann, sein Amtsvorgänger Dr. Christian Ruhnau, Leo-Mitglied Henrik Telgmann, der Vorsitzende des Kloster-Freundeskreises, Gregor Zumholz, und Guardian Pater Romuald vor, was die Gäste erwartet.

Wann wird gefeiert?

Das Oktoberfest findet Freitag, 8. September, und Samstag, 9. September, jeweils ab 18 Uhr statt. Am Sonntag, 10. September, beginnt um 11 Uhr ein Frühschoppen.

Wo findet das Fest statt?

Gefeiert wird wie in den Vorjahren auf dem Hof und im Garten des Kapuzinerklosters.

Wird ein Eintrittsgeld erhoben?

Der Eintritt kostet am Freitag und Samstag fünf Euto, die Teilnahme am Frühschoppen am Sonntag ist kostenlos.

Was wird geboten?

Am Freitag spielt von 19 bis 23 Uhr die Blaskapelle Schwartländer, am Samstag von 19 bis 23 Uhr gibt es bayerische Blasmusik vom Bläserchor Werne. Auch der Frühschoppen am Sonntag wird musikalisch begleitet. An allen Tagen werden bayerische Spezialitäten wie Obazda und Brezn und ein Bayerischer Brotzeitteller angeboten, am Sonntagmorgen gibt es ein Weißwurstfrühstück.

Was geschieht mit dem Reinerlös der Veranstaltung?

Das Geld wird wie in den Vorjahren für soziale Zwecke des Lions Clubs verwendet. Einen Teil erhält das Kloster für die Erneuerung der Heizungsanlage. Die Veranstalter hoffen auf einen guten Besuch, damit mindestens 10 000 Euro in die Kasse kommen.

Was gibt es sonst noch?

Am Sonntag ist um 9.30 Uhr vor dem Frühschoppen ein Gottesdienst. Um 12.30 Uhr besteht außerdem die Gelegenheit, im Rahmen des Tages des offenen Denkmals an einer Führung durch die Klosterkirche teilzunehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare