Lions-Club Werne in Westfalen bietet ab Sim-Jü-Dienstag Adventskalender an

+
Stellten auf dem Roggenmarkt den neuen Lions-Adventskalender vor: Vanessa Nieslony, Michael Zurhorst und Marco Schulze-Beckinghausen.

Werne - Jeden Tag attraktive Gewinne verspricht auch in diesem Jahr wieder der Adventskalender des Lionsclubs Werne in Westfalen. Das Titelbild, ansprechend gestaltet von der Werner Künstlerin Lidia Janduda, zeigt diesmal den Roggenmarkt.

Und dort stellten am Freitag die Vertreter des Lionsclubs, Präsident Marco Schulze-Beckinghausen, die Kalender-Beauftragte Vanessa Nieslony und der Vorsitzende des Lions-Fördervereins, Michael Zurhorst, die Neuauflage vor. 

Der Adventskalender ist seit 2002 ein Erfolgsschlager. Verkaufsstart ist am Sim-Jü-Dienstag am Stand der Lions auf dem Kram- und Viehmarkt, und erfahrungsgemäß sind die 4.000 gedruckten Exemplare innerhalb weniger Tage vergriffen. „Wir haben schon über 2000 Vorbestellungen“, sagte Michael Zurhorst. Viele Firmen würden den Kalender als Geschenk für ihre Mitarbeiter ordern.

Hauptpreis: 1000-Euro-Reise 

Für fünf Euro haben die Käufer die Chance auf wertvolle Gewinne. Hinter den Kläppchen verbergen sich Preise im Gesamtwert von 9200 Euro, die von 62 Sponsoren zur Verfügung gestellt werden. „Wir haben den Gesamtwert um rund 1.000 Euro gegenüber dem Vorjahr steigern können“, berichtete Michael Zurhorst.

Der Hauptpreis am 24. Dezember ist eine Reise im Wert von 1.000 Euro, gesponsert von der Sparkasse an der Lippe. Die Gewinnnummern werden ab dem 1. Dezember täglich unter anderem im Westfälischen Anzeiger veröffentlicht, die Preise können gegen Vorlage des Kalenders mit der richtigen Gewinnzahl in der Zahnarztpraxis Götz im Salinenparc abgeholt werden.

Wer einen Kalender kauft, tut etwas für den guten Zweck. Denn auch in diesem Jahr unterstützt der Lions Club Werne in Westfalen mit dem Erlös das Sucht-Präventionsprojekt „Klasse 2000“ an Werner und Selmer Grundschulen. 200 000 Euro sind laut Zurhorst insgesamt schon in dieses Projekt geflossen, in diesem Jahr sind es 15 000 Euro.

Hier ist der Kalender erhältlich

Der Adventskalender wird am Lions-Stand auf dem Kram- und Viehmarkt am Sim-Jü-Dienstag sowie ab diesem Tag beim Westfälischen Anzeiger, bei der Sparkasse an der Lippe, bei Foto Kraak, bei Bücher Beckmann und im Tourist-Büro am Markt zum Preis von fünf Euro verkauft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare