1. wa.de
  2. Lokales
  3. Werne

Klimaschutz in Werne: Stadt stellt finales Konzept in digitaler Info-Veranstaltung vor

Erstellt:

Von: Eva-Maria Spiller

Kommentare

Werne
Johannes zur Bonsen © Stadt Werne

Lange wurde daran gearbeitet, jetzt ist das Klimaschutzkonzept der Stadt Werne für die kommenden Jahre fertig. Worum es darin geht, verrät die Stadt in einer digitalen Info-Veranstaltung.

Die Stadt Werne hat in den letzten Monaten ein integriertes Klimaschutzkonzept unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger entwickelt, das im Dezember vom Rat der Stadt einstimmig verabschiedet worden ist. Für Werne wurde ein spezifischer Maßnahmenkatalog mit acht Handlungsfeldern erarbeitet, darunter „Klimaanpassung“, „Klimabildung“, „Gewerbe, Handel und Dienstleistung“ sowie „Mobilität“.

Einwahl per Zoom oder per Telefon möglich

In einer abschließenden, digitalen Informationsveranstaltung mit Beteiligungsmöglichkeit möchte die Stadt nun das Konzept vorstellen, ebenso wie die nächsten Schritte. Am 27. Januar ab 17.50 Uhr (Start 18 Uhr) haben Interessierte die Möglichkeit, sich per Zoom unter diesem Link einzuwählen. (Meeting-ID: 886 9083 4239; Kenncode: 921620). Auch per Telefon ist die Einwahl unter +4969/38079883 möglich.

Allerdings bittet die Stadt vorab um Anmeldung bis zum 25. Januar unter klimaschutz@werne.de. „Sollten Sie verhindert sein, würden wir uns über die Entsendung einer Vertretung freuen“, so die Stadt. „Der Katalog deckt die wesentlichen Bereiche des städtischen Lebens und Wirkens ab. Für die Stadtgesellschaft bietet sich mit dem nun vorliegenden integrierten Konzept die Möglichkeit, das Thema Klimaschutz konsequent und systematisch anzugehen“, heißt es von der Stadt Werne.

Auch interessant

Kommentare