Polizei sucht Fahrer nach Unfallflucht

WERNE - Ein 18-jähriger Bergkamener war am Montag gegen 15 Uhr auf der Horster Straße in Richtung Werne unterwegs, als ihm in der Kurve ein schwarzes Fahrzeug auf der Straßenmitte entgegenkam. Der 18-Jährige versuchte noch, mit seinem Pkw auszuweichen, geriet jedoch ins Schleudern. Der Fahrer des schwarzen Autos setzte seine Fahrt fort. 

Nach Angaben des Bergkameners kam ihm in der Kurve der Horster Straße ein schwarzes Fahrzeug auf der Straßenmitte entgegen. Er habe daraufhin versucht, nach rechts auszuweichen, sei jedoch auf dem Grünstreifen ins Schleudern geraten.

Er rutschte in der Straßengraben und touchierte einen Baum. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5 000 Euro.

Der entgegenkommende Fahrzeugführer habe seine Fahrt fortgesetzt. Es soll sich bei seinem Pkw um einen schwarzen Golf mit einem Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Hamm gehandelt haben.

Weitere Hinweise können der Polizei in Werne unter der Rufnummer 02389 921 3420 oder 921 0 mitgeteilt werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare