Heute Gedenkfeier zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus

+
Auf dem Russischen Friedhof am Südring findet heute eine Gedenkfeier statt.

Werne - Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus führt die Stadt Werne am Freitag eine Gedenkveranstaltung durch. Um 16 Uhr findet eine Kranzniederlegung an der Gedenkstätte "Russischer Friedhof" am Südring statt.

Der Gedenktag wurde am 3. Januar 1996 durch Proklamation des kürzlich verstorbenen ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog eingeführt und auf den 27. Januar als Tag der Befreiung der Überlebenden des KZ Auschwitz-Birkenau festgelegt. Erinnert wird an Millionen Menschen, die unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft entrechtet, verfolgt, gedemütigt und ermordet wurden.

Im Laufe des Tages werden an den Stolpersteinen in stillem Gedenken Rosen niedergelegt.  Bürgermeister Lothar Christ wird an der Gedenkstätte „Russischer Friedhof“ am Südring eine kurze Gedenkansprache halten und einen Kranz niederlegen. Daran schließt sich um 16.30 Uhr im Capitol Cinema Center eine Filmvorführung an. Gezeigt wird der Film „Die Schüler der Madame Anne“. 

Die sich anschließende Diskussionsrunde wird moderiert von Pfarrer Alexander Meese. Zur Teilnahme „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus ist die gesamte Bürgerschaft, Schulen, Betriebe, Vereine und Organisationen eingeladen, für die Filmvorführung wird kein Eintrittsgeld erhoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare