Für RB 50 gilt ab Montag Ersatzfahrplan

+

Werne - Die Eurobahn, die die RB 50 bedient, kündigt erneut einen geänderten Fahrplan auf der Strecke zwischen Dortmund und Münster an. Dieser gilt vom 12. November bis zum 8. Dezember.

Anlass der Änderung sind laut Pressemitteilung einmal mehr „infrastrukturbedingte Umstände“, sprich: Arbeiten an Gleisen. 

Laut Eurobahn verschieben sich die Abfahrtzeiten in Richtung Dortmund zwischen Lünen und Dortmund um wenige Minuten nach vorne. In der Gegenrichtung nach Münster passen sich die Zeiten am Startbahnhof Dortmund sowie zwischen den Halten Lünen und Münster an. 

Für die Fahrgäste, die in Werne zusteigen, bedeutet das: In Richtung Dortmund starten die Züge immer zwei Minuten nach einer vollen Stunde, in Richtung Münster jeweils eine Minute danach. 

Reisende finden online unter www.eurobahn.de/baumassnahmen den detaillierten Ersatzfahrplan. Darüber hinaus können sie sich unter der kostenfreien Servicehotline 0 08 00/ 38 76 22 46 informieren.

Schienenersatzverkehr am Wochenende zwischen Dortmund und Lünen

Bleibt zu erwähnen, dass die Züge der Linie RB 50 am nächsten Wochenende (10. November, 4 Uhr, bis 11. November, 3 Uhr) zwischen den Hauptbahnhöfen Dortmund und Lünen wegen Bauarbeiten der DB Netz komplett ausfallen. Laut Eurobahn gibt es einen Schienenersatzverkehr mit dem Bus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare