Vier Fälle in wenigen Wochen

Geldautomat-Schubser: Schon wieder Diebstahl im Kreis Unna - Vorsicht bei diesem Trick

Vorsicht beim Geldabheben am Automaten: Kriminelle versuchen dabei, Beute zu machen
+
Beim Geldabheben sollten die Bönener derzeit besonders aufmerksam sei. Der oder die Täter beherrschen sein beziehungsweise ihr „Geschäft“ perfekt.

Schon wieder ein Trickdiebstahl an einem Geldautomaten. Wieder wurde ein Bankkunde abgelenkt. Und wieder war die Volksbank im Kreis Unna betroffen.

Werne - Opfer eines Trickdiebstahls wurde am Freitag (4. Dezember) ein 50-jähriger Werner. Als er Geld am Bankautomaten abheben wollte, nutzten die Täter die Gelegenheit durch ein Ablenkungsmanöver.

Trickdieb am Geldautomat der Volksbank Werne

Ein 50-jähriger Mann aus Werne wurde am Freitag (4. Dezember) gegen 15.45 Uhr am Geldautomaten der Volksbank-Hauptstelle am Konrad-Adenauer-Platz Opfer eines Trickdiebstahls durch zwei unbekannte Männer.

„Während der Werner den Geldautomaten bediente, hielt plötzlich einer der Männer einen Prospekt vor den Bildschirm. Der Werner drängte den Mann weg und versuchte, den Geldabhebevorgang abzubrechen. Die beiden unbekannten Männer entfernten sich in unbekannte Richtung“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Trickdieb lenkt Bankkunden am Geldautomaten ab

Erst einen Tag später habe der Geschädigte dann festgestellt, dass es den Tätern offenbar doch gelungen war, während der Ablenkung mit dem Prospekt Geld von seinem Konto abzuheben.

Die Beschreibung der Tatverdächtigen: Beide Männer - etwa um die 35 Jahre alt - hätten ein „südländisches Aussehen“. Der Haupttäter war etwa 180 cm groß, hatte dunkle Haare und trug einen Einweg-Mundnasenschutz. Die Auswertung der Video-Aufzeichnung der Bank steht laut Angaben der Polizei noch aus.

Wer hat in dem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht, die beiden Männer und vielleicht in der Nähe ein Fahrzeug gesehen, in das sie eingestiegen sind? Hinweise bitte an die Polizei in Werne unter Tel. 02389 921 3420 oder unter 02303 921 0.

Trickdiebstahl: Drei weitere Fälle in den Wochen davor

Es ist bereits der vierte Trickdiebstahl in wenigen Wochen. Und immer waren Geldautomaten der Volksbank im Kreis Unna betroffen. Zu Vorfällen war es bereits bei Filialen in Holzwickede (Volksbank Unna) und Kamen (Volksbank Kamen-Werne) gekommen. In den Fällen waren der oder die Täter rabiater vorgegangen. Teilweise waren die Bankkunden dreist weggeschubst worden. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, ist unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare