Freilichtbühne spielt 2016 "Urmel aus dem Eis" und "Peter Pan"

+
Gottfried Forstmann und Marita Gräve treten als Regisseure zurück.

Werne - "Urmel aus dem Eis" und "Peter Pan" spielt die Freilichtbühne Werne in der Saison 2016. Das wurde bei der letzten Vorstellung am Samstagabend bekanntgegeben.

Die Saison 2015 der Freilichtbühne Werne endete mit einer Überraschung: Zum Schluss der letzten Vorstellung von „Simba der Löwenkönig“ am Samstagabend wurde der Rücktritt der langjährigen Regieteams Gottfried Forstmann und Marita Gräve bekannt gegeben. Beide wollen künftig kürzen treten, bleiben der Bühne aber weiterhin treu: als Mitarbeiter im Vorstand und als Schauspieler. Forstmann und Gräve haben seit 1986 gemeinsam Regie geführt.

Seit 1986 gemeinsam Regie geführt

Überraschend war auch die Auswahl der neuen Stücke für die Saison 2016, die traditionell nach der letzten Vorstellung bekannt gegeben wird. Mit „Urmel aus dem Eis“ und „Peter Pan“ betritt die Freilichtbühne Neuland, beide Stücke wurden noch nie in Werne gezeigt. Die Regie führen Sarah Jane Jücker und Sabine Ibrahim sowie Marius Przybilla. Das Wetter bei der 21. und letzten Veranstaltung dieser Spielzeit war miserabel. Doch weder die Schauspieler noch die Zuschauer ließen sich vom Regen abschrecken, sodass die Verantwortlichen mit einer Zuschauerzahl von knapp 800 Zuschauern sehr zufrieden waren. Damit lag die Zuschauerzahl sogar knapp über dem Schnitt der gesamten Saison. Mit circa 700 Gästen pro Veranstaltung kam die Freilichtbühne auf eine Gesamtzuschauerzahl von über 15000.

Über 15000 Zuschauer

„Vor jeder Saison setzen wir uns ein Ziel. In diesem Jahr lag dieses bei 15 000. Dass wir trotz des wechselhaften Wetters diese Marke übertroffen haben, freut uns natürlich riesig und bestätigt uns in unserer Arbeit“, sagte Ehrenpräsident Gottfried Forstmann. Die Vorbereitungen für die neue Spielzeit laufen schon auf Hochtouren. Am 23. September wird die erste Spielerversammlung stattfinden, bei der auch schon einige Rollen verteilt werden. Die Freilichtbühne möchte weitere Kinder und Erwachsene von der Schauspielerei begeistern und freut sich über neue Mitspieler. Interessierte sind am 23. September ab 18 Uhr ins Fachwerkhaus an der Freilichtbühne eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare