Kidical Mass

Fahrrad-Demo am Sonntag: Radvereine demonstrieren für sichere Straßen

Familien-Fahrraddemonstration in Köln
+
Bei der Kidical Mass protestieren die Werner Radfahrerinnen und Radfahrer für einen kindersicheren Radverkehr in der Stadt. (Symbolfoto)

Sichere Straßen insbesondere für Kinder: Das fordert die Initiative Radverkehr am Sonntag (19. September) bei der Demo Kidical Mass, die ab 15 Uhr durch die Innenstadt zieht.

Werne - Nachdem die erste Werner Kidical Mass im vergangenen Jahr mit gut 120 teilnehmenden Kindern und Erwachsenen laut der Initiative Radverkehr ein riesen Erfolg gewesen sei, will diese auch in diesem Jahr die Stadt wieder mit einer bunten, familienfreundlichen Fahrraddemo „aufmischen“. „Gemeinsam wollen wir uns dafür einsetzen, dass sich in Werne alle Kinder und Jugendlichen sicher und selbständig mit dem Fahrrad bewegen können“, so die Organisatoren.

„In der Innenstadt lauern aktuell leider noch dieselben Gefahrenstellen auf fahrradfahrende Kinder wie im vergangenen Jahr. Praktisch hat sich seitdem noch rein gar nichts getan. Bei den anstehenden Veränderungen brauchen wir aber Politikerinnen und Politiker mit Mut zu unbequemen Entscheidungen, und wir brauchen mehr Tempo bei der Umsetzung“, sagt Till Garvert, Versammlungsleiter der Demo.

Werner Aktion ist Teil eines bundesweiten Aktionswochenendes

Start ist am Sonntag (19. September) um 15 Uhr auf dem Marktplatz, und jede und jeder ist willkommen. Die Fahrraddemo ist für alle von 0 bis 99 Jahren geeignet. Das gemeinsame Tempo richtet sich nach den Langsamsten, so dass alle Kinder auf Laufrädern oder Fahrrädern locker mithalten können. Wer möchte, kann sich aber auch gerne im Lastenrad, im Fahrradanhänger oder auf dem Kindersitz kutschieren lassen.

Die Kidical Mass Werne ist Teil eines bundesweites Aktionswochenendes, zu dem nach aktuellem Stand an 139 Orten Familienfahrraddemos an den Start gehen. „Platz da für die nächste Generation!“ lautet das Motto mit der Prämisse, dass kinderfreundliche Städte allen Menschen zugute kommen.

Herzstück des Kidical-Mass-Aktionsbündnisses sind über 160 lokale Organisationen. Mit der „Initiative Radverkehr in Werne“ gemeinsam an einem Strang ziehen der ADFC Ortsgruppe Werne, der RSC 79 Werne e.V. sowie die Initiativen Natürlich!Werne und People 4 Future Werne. Die Kidical Mass soll den Kindern im Verkehr eine Stimme geben, ein positives Zukunftsbild zeichnen und Alt und Jung über die Grenzen der Radszene hinaus vernetzen und mobilisieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare