Einsatz für den Löschzug Stadtmitte

Löschzug Stadtmitte rückt aus: Hecke beim Unkrautflämmen in Brand geraten

+
Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Heckenbrand.

Werne - Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr am Mittwochmorgen: Eine Hecke im Beckingsbusch war beim Unkrautflämmen in Brand geraten.

Der Löschzug Stadtmitte wurde um 7.45 Uhr in die Straße Beckingsbusch gerufen. "Beim Unkrautflämmen war eine Thuja-Hecke in Brand geraten", teilte Wehrführer Thomas Temmann mit.

Mit einem Gartenschlauch habe der Eigentümer zunächst selbst versucht die Hecke zu löschen. Dies gelang laut Temmann aber nur teilweise. "Ein Trupp ging unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämfpung vor und konnte das Feuer relativ schnell löschen."

Glücklicherweise sei die Hecke noch nicht so trocken, sagt Temmann. Daher habe sich das Feuer nicht so rasant ausbreiten konnte. 

Im Einsatz waren 12 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen, der Rettungsdienst und die Polizei. Einsatzende konnte um 08.10 Uhr gegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare