1. wa.de
  2. Lokales
  3. Werne

Das bietet der Blumen- und Spargelmarkt Mitte Mai in Werne

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Blumen- und Spargelmarkt in Werne kann 2022 endlich wieder stattfinden.
Der Blumen- und Spargelmarkt in Werne kann 2022 endlich wieder stattfinden. © Jan Hüttemann

Der Blumen- und Spargelmarkt ist zurück: Zwei Mal war die Veranstaltung pandemiebedingt ausgefallen. Am 14. Mai steht nun die nächste Auflage auf dem Programm - mit einem vielfältigen Angebot.

Werne - Der Blumen- und Spargelmarkt feiert nach zweijähriger Corona-Pause sein Comeback. Rund 45 Beschicker sorgen am 14. Mai von 9 bis 16 Uhr auf dem Markt- und Kirchplatz sowie in der Steinstraße für ein vielfältiges, buntes und abwechslungsreiches Marktvergnügen. Neben vielen altbekannten Gesichtern fügen sich in diesem Jahr gleich zehn neue Händler in das Gesamtbild mit ein und bereichern das frühlingshafte Angebot.

„Der Markt wird wieder bunt und abwechslungsreich und lädt dadurch zum Bummeln und Verweilen in der Innenstadt ein“, so David Ruschenbaum von Werne Marketing und ergänzt: „Wir sind glücklich, den Markt in seiner dem Besucher gewohnten Art und Weise wieder durchführen zu können“.

Werne: Viele Händler bieten Gemüse, Deko, Seifen und Co.

Neben Beet- und Gemüsepflanzen, frischen Kräutern und Blumensträußen stehen natürlich wieder frischer Spargel und Erdbeeren auf dem Markt zum Verkauf. So erwarten unter anderem die Händler Hubracht, Klönne, Laurenz, Bleckmann, Berndt, Schwark und Leifeld zahlreiche Besucher mit ihren leckeren oder frisch gezogenen Waren.

Ergänzt wird das Angebot durch hochwertige, oft in Handarbeit erstellte Textil- und Dekoartikel sowie weiteren Naturprodukten, wie Gestecke und Seifen.

Für den kleinen oder großen Hunger gibt es das klassische Imbissangebot, das von Brat- oder Wildwurst und Pommes über Reibekuchen bis hin zu verschiedenen Eintöpfen reicht.

Wer gut vorbereitet in die Fahrradsaison starten möchte, ist ebenfalls beim Blumen- und Spargelmarkt richtig. Der ADFC bietet an seinem Informationsstand am Hotel Ickhorn die Codierung von Fahrrädern an. Weitere Informationsstände wie zur „solidarischen Landwirtschaft“ oder der „Freunde des historischen Stadtkerns“ sind auch mit von der Partie. Der internationale Club Werne e.V. sammelt für eine Hilfsorganisation, die im Ukrainekrieg Unterstützung leistet.

Auch interessant

Kommentare