Gottesdienst im Lockdown

Evangelische Gemeinde Werne öffnet wieder Kirchen in der Corona-Krise

Corona in Werne: Kirchen der evangelischen Gemeinde offen
+
Die Gebetsecke in der evangelischen Bonhoeffer-Kirche am Ostring. Sie ist ab sofort täglich von 17.30 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Im ersten Lockdown waren viele Menschen verunsichert und suchten Trost im Gebet oder der Begegnung mit Gott. Diesem Bedürfnis will die evangelische Kirche in Werne im Lockdown light Raum geben.

von Jörg Heckenkamp

Im Frühjahr 2020 war die Corona-Krise noch jung und ihre Auswirkungen für viele Menschen kaum fassbar. In ihrer Sorge, ihrer Not und mit ihren Ängste wandten sich viele Werner an Gott. „Wir haben damals deutlich gemerkt, dass die Menschen ein spürbares Bedürfnis hatten, Kirchen zu besuchen“, sagt Pfarrer Alexander Meese. Das Konzept der Offenen Kirche will die evangelische Gemeinde ab sofort wiederbeleben. Doch bei der Martin-Luther-Kirche gibt es noch einen kleinen Haken. (News zum Coronavirus im Kreis Unna)

Im Frühjahr 2020 war die Corona-Krise noch jung und ihre Auswirkungen für viele Menschen kaum fassbar. In ihrer Sorge, ihrer Not und mit ihren Ängste wandten sich viele Werner an Gott. „Wir haben damals deutlich gemerkt, dass die Menschen ein spürbares Bedürfnis hatten, Kirchen zu besuchen“, sagt Pfarrer Alexander Meese. Das Konzept der Offenen Kirche will die evangelische Gemeinde ab sofort wiederbeleben. Doch bei der Martin-Luther-Kirche gibt es noch einen kleinen Haken.

Die Martin-Luther-Kirche wird derzeit renoviert. Vermutlich steht sie ab Freitag, 27. November, für das Projekt „Offene Kirchen“ wieder zur Verfügung.

Das Angebot soll es zumindest einmal die Woche auch in der Martin-Luther Kirche geben. Das Problem: Das Gotteshaus an der Wichernstraße ist wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Meese hofft, dass die Kirche ab Freitag, 27. November, wieder geöffnet ist. Die Termine der Offenen Kirche dort sind dann jeweils freitags von 9 bis 12 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare