Capitol Cinema Center

Alter Charme, neue Sitze: Kinosaal 1 fertig renoviert

+

Werne - Liegesessel, mehr Beinfreiheit und ein neuer Teppich: Der Kinosaal 1 des Capitol Cinema Centers erstrahlt in neuem Glanz.

Zugegeben, dem Kinobesucher werden die Veränderungen auf den ersten Blick vermutlich nicht auffallen. Die Gesamt-Optik und auch der Bedienservice sind geblieben. Doch hinter den vermeintlich kleinen Veränderungen steckt eine „Höllenarbeit“, blicken die Betreiber Jutta und Wido Wagner auf die zweimonatige Renovierungsphase zurück. 

Eine neue Akustikdämmung, neue Lampen, Sitze und Elektrik: Die Werner Architektin Susanne Kaiser und fünf größtenteils lokale Fachfirmen haben in den vergangenen Wochen eine Menge Arbeit geleistet. „Die haben sich alle so viel Mühe gegeben und wirkten, als hätten sie echt Spaß gehabt, mal ein Kino zu renovieren“, freut sich Jutta Wagner über die gute Zusammenarbeit. 

So sah der Kinosaal ohne "Innenleben" aus

Ihr Highlight im neuen alten Saal: Die elf Liegesitze in der ersten Reihe. Dafür wird es laut den Wagners auch keinen Aufpreis geben. „Wir behalten erst einmal die freie Platzwahl“, so Jutta Wagner.

Die erste offizielle Vorstellung im Kinosaal 1 wird am Mittwoch beim Kinoklub Werne sein.

Lesen Sie auch:

Was ist das Geheimnis des Werner Kinos? Blick hinter die Kulissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare