Auf die Fahrradsättel, fertig, los

Stadtradeln startet Samstag auch in Werne - viele Tour-Termine

+
Ab Samstag wird wieder um die Wette geradelt.

Werne – Die Fahrräder sind poliert, diebstahlsicher codiert und geölt: Das Stadtradeln kann am Samstag in die nächste Runde starten. Auch die Städte im Kreis Unna sind mit eigenen Aktionen bei der dreiwöchigen Kampagne dabei.

In Werne sorgen BEN-Koordinator Jochen Höinghaus und die ADFC-Ortsgruppe für reibungslose Abläufe und Motivation unter den Radlern. Mitmachen darf erst einmal jeder, der ein Fahrrad besitzt und in Werne beziehungsweise im Kreis Unna wohnt, arbeitet oder in einem Verein tätig ist.

Als „Einzelkämpfer“ oder gruppenweise können sich die Radler online unter www.stadtradeln.de/werne registrieren und ab dem 25. Mai fleißig drauflos radeln. Ziel ist es, in drei Wochen so viele Kilometer wie möglich zu fahren. 

So viele Kilometer ist Werne 2018 gefahren

Kreisweit soll in diesem Jahr die 1.000.000-Kilometer-Marke geknackt werden. Damit das gelingt, lädt die ADFC-Ortsgruppe Werne zu diversen Touren in und um Werne ein. Am Samstag, 25. Mai, geht es um 13 Uhr mit einer gemeinsamen Fahrt zur kreisweiten Stadtradeln-Auftaktveranstaltung im Naturfreibad Bergkamen-Heil los. 

Auftakt Stadtradeln in Werne 

Treffpunkt ist das Stadthaus, die Strecke beträgt etwa 22 Kilometer. Vor Ort warten dann jede Menge Erfrischungen und ein buntes Programm auf die Radler. Folgende Touren sind ebenfalls geplant. 

Treffpunkt ist jeweils am Stadthaus: 

  • Sonntag, 26. Mai, 10 Uhr: Haldenrundfahrt durch die Überreste des „schwarzen Goldes“ in Werne, Bergkamen und Hamm (ca. 45 Kilometer) .
  • Mittwoch, 29. Mai, 18 Uhr: Fahrt zum Horstmarer See in Lünen (ca. 30 Kilometer) 
  • Donnerstag, 30. Mai (Christi Himmelfahrt), 10 Uhr: Fahrt mit Einkehr im „Tante Malchen“ in Hamm (ca. 65 Kilometer; zu dieser Tour sollten die Teilnehmer vorsichtshalber eigene Snacks mitnehmen) 
  • Sonntag, 2. Juni, 10 Uhr: Rundfahrt durch den Kreis Unna mit Einkehr (ca. 60 Kilometer) 
  • Montag, 3. Juni, 10 Uhr: Fahrt zum Stollenmuseum in Unna-Stockum inklusive Führung (Dauer: eine Stunde, Kosten: vier Euro) und Einkehr (ca. 56 Kilometer) 
  • Mittwoch, 5. Juni, 18 Uhr: Fahrt zum Cappenberger See in Selm-Bork (ca. 30 Kilometer) 
  • Sonntag, 9. Juni, 10 Uhr: Schlössertour nach Hamm mit Fahrt auf der Lippefähre „Lupus“ und Einkehr (ca. 50 Kilometer) 
  • Mittwoch, 12. Juni, 18 Uhr: Fahrt zum Schloss Westerwinkel in Herbern (ca. 30 Kilometer)

Das Stadtradeln vom 25. Mai bis 14. Juni ist eine bundesweite Kampagne des Klima-Bündnisses und soll umweltbewusste Fortbewegung fördern. Der Kreis Unna – und damit auch die Stadt Werne – nimmt 2019 erneut mit eigenen Aktionen teil.

 Ihre gefahrenen Kilometer können die Teilnehmer online eintragen. Die grünen Lenkerbändchen als Zeichen der Teilnahme gibt es ab sofort kostenlos im Stadthaus

Mehr Infos zu Aktion, Registrierung und zum Online-Radelkalender.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare