Bundesradsporttreffen: Teilnehmer strampeln 464.000 Kilometer

Die Vertreter des RSC Werne und des Bundes deutscher Radfahrer übergaben die Staffel für das nächste Bundesradtreffen an die Vertreterin aus Boltenahgen. - Foto: Brüggemann

WERNE - Die Teilnehmer des Bundesradsporttreffens haben in Werne haben in der vergangenen Woche fast 464 000 Kilometer auf dem Sattel zurückgelegt. Das ist weiter als die Entfernung zum Mond. Diese beeindruckende Zahl nannte der Vorsitzende des Radsportclubs Werne, Frank Volmerg, am Samstagabend bei der Abschlussveranstaltung auf dem Kirchplatz St. Christophorus.

Die Resonanz auf das bundesweite Treffen der Radsportler hat die Erwartungen des Veranstalters bei weitem übertroffen. 1830 Teilnehmer wurden während der vergangenen Woche gezählt, darunter waren 178 aus Werne selbst. Sie nutzten nicht nur die täglichen Tourenangebote – insgesamt wurden 5102 Starts gemeldet – sondern nahmen auch das umfangreiche Rahmenprogramm in Anspruch.

Großes Lob für, den Ausrichter, den RSC 79 Werne sowie die zahlreichen Vereine aus Werne und Umgebung, gab es vom Bund deutscher Radfahrer. Dessen Repräsentant, Bernd Schmidt, dankte den Veranstaltern für die Gastfreundschaft und die perfekte Organisation. „Ihr habt viel Herzblut in diese Veranstaltung gesteckt und wir haben uns in Werne sehr wohl gefühlt.“ Gemeinsam mit dem RSC-Vorsitzenden Frank Volmerg und Karl-Heinz Kubas von der Bundes-Ehren-Gilde des Bundes Deutscher Radfahrer übergab er den Staffelstab für das Radsporttreffen 2015 an Kristin Meinke aus dem Ostseebad Boltenhagen in Mecklenburg-Vorpommern.

Mehr Bilder vom Bundesradsporttreffen

Bundesradsporttreffen in Werne - der Abschluss

Stadtmarketing-Geschäftsführerin Carolin Brautlecht wertet das Bundesradtreffen als einen Riesengewinn für das Image der Stadt: „Diese phantastische Veranstaltung hat uns die Chance gegeben, Werbung für den Radtourismus in Werne zu machen.“ Brautlecht geht von einem nachhaltigen Effekt aus.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup sprach von einem ganz besonderen Ereignis, dass die Stadt Werne in den vergangenen Tagen erlebt habe. „Ich danke dem RSC 79, dass sie diese Veranstaltung nach Werne geholt haben“, sagte Holtrup. „Behalten Sie uns in guter Erinnerung“, rief Landrat Michael Makiolla den Gästen aus dem ganzen Bundesgebiet zu und lud sie zu weiteren Besuchen in der Region ein.

Im Rahmen der Abschlussfeier auf dem Kirchplatz wurden auch die eifrigsten Teilnehmer geehrt. Die 37 Aktiven des RV Wanderlust Salzgitter-Beddingen erreichen mit 20 008 Kilometern den ersten Platz, gefolgt vom RK Solidarität Gera mit 19 634 Kilometern. - kb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.