Fertigstellung bis März

Nordlippestraße: Fertigstellung der Brücken verzögert sich

+

Als Pilot-Projekt baut Straßen.NRW die Brücken Stiegenkamp und Nordbecker Damm über den Autobahnzubringer mit dem innovativen Bausatzsystem auf. Die Fertigstellung verzögert sich.

Nach dem „Lego-Prinzip“ wurden Bauteile vorgefertigt und montiert. Vor Ort müssen jetzt nur noch die Geländer angebracht und Abdichtungen und Straßenbaumaßnahmen erfolgen. 

Seit Ende November stehen die Brücken nun – zumindest in Teilen. Die Fertigstellung verzögert sich, geplant war diese eigentlich für Januar. 

Fertigstellung verzögert sich

„Leider hat uns die Witterung einen Strich durch die Rechnung gemacht“, sagte Projektleiter Gregor Ellerkamp. „Die letzten Aufgaben konnten wir noch nicht ausführen.“ Mehrkosten entstünden nicht. 

Kaum Verkehrseinschränkung - dank Fertigteilen

Seit Montag wird wieder gebaut – wenn das Wetter mitspielt, sollen Ende März beide Brücken fertig sein. Die innovative Bauweise habe den Vorteil, dass es kaum zu Verkehrsbehinderungen komme, so Ellerkamp. 

Noch sieht es so aus - im März soll alles fertig sein.

Zwei Tage pro Brücke hattendie Arbeiter gebraucht, um die auf dem Höttcke-Gelände gefertigten Bauteile anzubringen. Wäre man konventionell vorgegangen, hätte man die Straße lange sperren müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare