Nur ein Fahrstreifen Richtung Bremen frei

Arbeiten auf der A1: Auffahrt "Hamm-Bockum/Werne" eine Nacht gesperrt

+
Symbolbild

Werne - Auf  der A1 im Bereich der Anschlussstelle "Hamm-Bockum/Werne" laufen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Bauarbeiten. Straßen.NRW teilt mit, dass in Richtung Bremen nur ein eingeengter Fahrstreifen frei sein wird. Die Auf- und Abfahrt wird gesperrt.

Die Arbeiten finden in der Zeit von Dienstag, 20 Uhr, bis Mittwochmorgen, 6 Uhr, statt. Wer über die Anschlussstelle "Hamm-Bockum/Werne" auf- oder abfahren möchte, muss in dieser Zeit eine Umleitung über "Hamm/Bergkamen" fahren.

Straßen.NRW teilt mit, dass ein Fahrbahnschaden in der linken Spur sanieren muss. Dafür würden 45.000 Euro aus Bundesmitteln investiert.

Lesen Sie auch:

Unfälle auf der A1: Erst kracht es Richtung Köln, dann durch Gaffer in Gegenrichtung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare