Zeltlager mit 900 Teilnehmern

Feuerwehr-Nachwuchs am Pfingstwochenende zu Gast in Welver

+
Wenn der Nachwuchs ins Schwitzen kommt: Vor zwei Jahren fand das Pfingstzeltlager auf dem Gelände der ehemaligen Raketenstation nahe Büecke statt.

Welver/Kreis Soest - Das traditionelle Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehren des Kreises Soest findet in diesem Jahr in Welver an der Bördehalle statt. Rund 900 Gäste aller 14 Kommunen werden dabei erwartet.

Grundsätzlich ist das Pfingstzeltlager ein Treffen aller Jugendfeuerwehren des Kreises, das schon seit vielen Jahren durchgeführt wird. Bei der Veranstaltung von kommenden Freitag, 7. Juni, bis Montag, 10. Juni, handelt es sich um die 46. Auflage. 

Ausrichter des diesjährigen Treffens ist die Jugendfeuerwehr Welver – es werden 700 Jugendliche sowie 200 Betreuer erwartet. Auch einige Gastjugendfeuerwehrgruppen wie zum Beispiel aus Aken an der Elbe und Wetter an der Ruhr werden vor Ort sein. 

Grundgedanke bei dem Pfingstzeltlager ist der Wettbewerb unter allen Jugendfeuerwehren in den Disziplinen „Schnelligkeitsübung“ (Herstellen einer 120 Meter langen Schlauchleitung aus C-Schläuchen auf Zeit), „Kugelstoßen“, „Geländespiel“ (ähnlich einer Dorfrallye), „Dreiteiliger Löschangriff“ (Aufbau einer Wasserversorgung und Vornahme einer bestimmten Brandbekämpfungsmaßnahme), „Staffellauf“ und dem so genannten „Gruppenspiel“ („Spiel ohne Grenzen“). 

Das war das Pfingstzeltlager 2017

Diese Disziplinen werden am Samstag, Pfingstsonntag und Pfingstmontag unter den startenden Jugendfeuerwehrgruppen ausgetragen. In der restlichen Zeit soll das Lagerleben dazu dienen, dass Kontakte unter den Mitgliedern verschiedener Jugendfeuerwehren geknüpft und vertieft werden und sich die Mitglieder der eigenen Gruppe untereinander kennenlernen sollen. 

Besucher willkommen

An allen Tagen besteht die Möglichkeit, die Jugendfeuerwehren zu besuchen und sich einen Eindruck von Jugendarbeit in der Feuerwehr zu machen. „Der sicherlich interessanteste Tag des Zeltlagers für einen Familienbesuch beziehungsweise Ausflug ist am Pfingstsonntag“, kündigen die Organisatoren an. Dann finden die Wettbewerbe „Dreiteiliger Löschangriff“ und das Gruppenspiel statt. An diesem Tag wird wegen des erhöhten Besucheraufkommens übrigens auch der Aldi/Edeka-Parkplatz belegt.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare