"Es ist so traumhaft schön hier in Kirchwelver"

Weihnachtsmarkt lockt wieder Hunderte zwischen Fachwerk und Kirchtürme

+
Spaß auf der Bühne beim Weihnachtsmarkt in Kirchwelver.

Kirchwelver – „Nächstes Jahr haben wir Jubiläum“, freut sich der Vorsitzende der Welveraner Kyffhäuser-Kameradschaft, Werner Weist, und lacht. „Dann wird der Welveraner Weihnachtsmarkt 25 Jahre alt und verdient damit endgültig den Beinamen traditionell.“

„Zwar war der Markt nicht immer hier“, wusste auch Bürgermeister Uwe Schumacher zu berichten, „aber ohne Frage ist Kirchwelver mit seinem einmaligen Ambiente die schönste und romantischste Umgebung für einen Weihnachtsmarkt, die man sich wünschen kann.“ 

Und so drängten sich mit Einbruch der Dunkelheit auch in diesem Jahr wieder mehrere Hundert Besucher auf dem Kirchplatz und lauschten an beiden Markttagen in geselliger Runde den Klängen der Musiker auf der Aktionsbühne. 

Besucher loben schönes Ambiente

„Es ist so traumhaft schön hier, dass wir sogar jedes Jahr aus Hamm hierherfahren“, verrät eine Besucherin. Und ihr kleiner Enkel (5) ergänzt: „Ich fliege am liebsten im Karussell mit.“ 

Weihnachtsmarkt in Welver

Denn auch das war im Kinderkarussell am Wald bei schillernder Beleuchtung möglich. Die Akteure des bunten Bühnenprogramms – gewohnt locker präsentiert von Detlev Westphal – bekamen für Musik, Tanz und Gesang begeisterten Applaus, und auch der bestens gelaunte Nikolaus freute sich, nach gemeinsamem Gesang beliebter Weihnachtslieder backfrische Stutenkerle an die Kinder verteilen zu können. 

Heimathaus im besten Gewand

Das Heimathaus inklusive traditionell gekleideter Mitgliederschar präsentierte sich in bestem Gewand und war während der meisten Zeit rappelvoll, und auch an den diversen Ständen mit kulinarischen Genüssen bildeten sich lange Schlangen.

„Wie gut, dass das hier nur ein Wochenende ist, sonst würde ich in der Vorweihnachtszeit noch mehr zunehmen“, erklärt ein junger Mann, der genüsslich in sein Schoko-Crépe biss. Es war ein stets Kommen und Gehen, aber eben auch ein Bleiben und sich treffen, was den Marktbesuchern dieses ganz spezielle Weihnachtsmarkt-Feeling vermittelte und alle zu demselben Schluss kommen lässt – Welveraner Weihnachtsmarkt – wir lieben ihn!“

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare