Kia verursacht  Motorradunfall - Polizei sucht Fahrer und Auto 

Unfall in Welver: Ein Motorradfahrer stürzte, nachdem ihm ein Kia die Vorfahrt genommen hatte.
+
Unfall in Welver: Ein Motorradfahrer stürzte, nachdem ihm ein Kia die Vorfahrt genommen hatte.

Böse Überraschung für einen Motorradfahrer in der Nacht zu Dienstag - ein Kia nahm ihm die Vorfahrt und er stürzte. Die Polizei sucht nun das Auto und dessen Fahrer.

Welver – Die Polizei sucht einen weißen Kia, der in der Nacht zu Dienstag für den Sturz eines Motorradfahrers gesorgt hat. 

Der 51-jähriger Motorradfahrer aus Lippetal befuhr am Dienstag, 23. Juni, gegen 5.15 Uhr, die Straße Frankenkamp aus Richtung Ostbusch kommend in Richtung Am Hachenbruch. Als er am Ende der Straße auf die Straße Rossierke/Am Hachenbruch abbiegen wollte, kam aus Richtung Am Hachenbruch ein weißer Kia, der die „Rechts-vor-Links“ Regelung an der Straßeneinmündung missachtete und seine Fahrt in Richtung Rossierke fortsetzte. Aufgrund der abrupten Bremsung kam der Motorradfahrer zu Fall und verletzte sich leicht. 

Er gab gegenüber der Polizei an, dass es sich bei dem weißen Kia, vermutlich um einen SUV gehandelt hatte. 

Zeugen oder der Fahrer/die Fahrerin des Wagens werden gebeten, sich unter Tel. 02922/91000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare