Unfall in Flerke

Auto prallt beim Überholen gegen Baum - 52-jähriger Welveraner schwer verletzt

+

[Update: 10.37 Uhr] Welver-Flerke - Martinshorn und Blaulicht am Donnerstagnachmittag in Flerke: Bei einem Verkehrsunfall wurde ein 52-jähriger Welveraner schwer verletzt. Inzwischen gibt es neue Informationen zum Unfallhergang.

Gegen 14.55 Uhr endete der Überholvorgang des Mannes an einem Baum. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, war eine 46-jährige Werlerin mit ihrem Fahrzeug auf dem Flerker Landwehr in Richtung Flerke unterwegs, setzte den Blinker „Am Heidewald“ nach links und bremste ab. 

Der Fahrer des ihr folgenden Fahrzeuges nahm dies wahr und bremste ebenfalls ab. Der Welveraner scherte daraufhin zum Überholen aus und kollidierte mit dem Wagen der Frau, der bereits abbog. Durch den Aufprall kam er von der Straße ab und landete an einem Baum. 

Der Fahrer musste schwer verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 27 500 Euro.

Personen unter Schock

Alle Beteiligten standen unter Schock. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr vor Ort – die Einsatzkräfte mussten ausrücken, um die ausgelaufenen Betriebsstoffe zu beseitigen. 

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare