1. wa.de
  2. Lokales
  3. Welver

Unfall auf der Hammer Landstraße: Fahrer im Auto eingeschlossen - Polizei teilt Einzelheiten mit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Staege

Kommentare

Unfall Hammer Landstraße
Die Hammer Landstraße ist nach dem Unfall gesperrt. © Dirk Wilms

Feuerwehr und Polizei waren am Montagmorgen auf der Hammer Landstraße im Einsatz. Bei Borgeln ist ein Auto von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer war im Wagen eingeschlossen.

Update vom Montag, 20. Juni, 16.10 Uhr: Leicht verletzt wurde der 26-Jähriger Autofahrer bei dem
Unfall am Montag, 20. Juni, auf der Hammer Landstraße. Wie die Polizei mitteilt, war der Welveraner gegen 8.40 Uhr mit seinem VW Polo in Richtung Hamm unterwegs. Dabei kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landetet auf der Fahrerseite liegend in einem Graben.

Update vom Montag, 20. Juni, 10.21 Uhr: Nach Auskunft der Polizei ist die Unfallaufnahme abgeschlossen, die Hammer Landstraße ist wieder in beide Richtungen befahrbar

Update vom Montag, 20. Juni, 9.47 Uhr: Der Fahrer ist aus dem Fahrzeug befreit und ist weitgehend unverletzt.

Update vom Montag, 20. Juni, 9.34 Uhr: Nach Auskunft der Polizei ist die Hammer Landstraße im Bereich der Unfallstelle in beiden Richtungen gesperrt.

[Erstmeldung vom Montag, 20. Juni, 9.06 Uhr]: Welver - Polizei und Rettungsdienst sind auf der Hammer Landstraße bei Welver-Borgeln im Einsatz. Gegen 8.45 Uhr ging der Notruf ein.

Nach ersten Erkenntnissen war ein Auto auf der Hammer Landstraße in Höhe des Abzweigs Haselhorst von der Straße abgekommen. Der Fahrer soll im Wagen eingeschlossen sein und muss von der Feuerwehr befreit werden. Polizei und Rettungsdienst sind vor Ort.

Der Bereich sollte von ortskundigen Autofahrern aktuell umfahren werden.

Auch interessant

Kommentare