1. wa.de
  2. Lokales
  3. Welver

In Welver kann man sich ab sofort auf Corona testen lassen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Müller, Sandra Goerdt-Heegt

Kommentare

In der Schützenhalle Scheidingen ist ab sofort ein Corona-Testzentrum.
In der Schützenhalle Scheidingen ist ab sofort ein Corona-Testzentrum. © Grüneberg

Wer in Sachen Corona auf Nummer sicher gehen will, kann sich ab sofort auch in Welver auf das Coronavirus testen lassen.

Welver-Scheidingen - Geburtstag der Oma, ein Kosmetik- oder Massagetermin oder das Osterfrühstück mit guten Freunden - wer in Sachen Corona auf Nummer sicher gehen will, kann sich ab sofort in der Scheidinger Schützenhalle auf das Coronavirus testen lassen. Voraussetzung dafür ist ein vorher vereinbarter Termin unter www.coronatest-welver.de.

„Wir bieten hier neben dem Antigen-Schnelltest auch die PCR-Tests an“, erklärt Ralf Wieschnewski, Geschäftsführer der EHS-Management GmbH als Betreiber. Während der Antigen-Schnelltest einmal pro Woche je Bundesbürger kostenlos in Anspruch genommen werden kann, sind die PCR-Tests kostenpflichtig, ausgenommen ihnen liegt ein positives Schnelltest-Ergebnis zu Grunde.

Corona-Testzentrum in Welver: 600 bis 800 Tests täglich

600 bis 800 Tests können im Testzentrum täglich durchgeführt werden, am Starttag Dienstag waren es gut 100. Durch die Vorlage des bei der Anmeldung erhaltenen QR-Codes entfällt die Wartezeit vor Ort, das Ergebnis mit der benötigten Bescheinigung kommt per E-Mail.

Neben dem Standort Welver betreibt EHS noch drei weitere Testzentren in Soest, Möhnesee und Warstein. Zum offiziellen Start am Dienstag waren Vertreter der Gemeinde wie Bürgermeister Camillo Garzen der Scheidinger Schützen als Besitzer der Halle gekommen.

Öffnungszeiten des Testzentrums in der Schützenstraße 2: Montag und Freitag 16 bis 20 Uhr, Dienstag 17 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 18 Uhr.

Auch interessant

Kommentare