Obsthof und Tierarzt erreichbar

Straße diese Woche gesperrt: Huckelpiste in Einecke wird geglättet

+
Noch knallt es alle paar Meter: Die Einecker Ortsdurchfahrt ist diese Woche wieder gesperrt.

Einecke – Die Einecker müssen sich in dieser Woche wieder auf Umwege begeben: Nachdem Westnetz, der Verteilnetzbetreiber von Innogy, Anfang des Jahres auf der Einecker Straße (L 747) im Zuge des Breitbandausbaus Glasfaserkabel verlegt hatte, wird seit Montag in diesem Bereich wieder gearbeitet.

Damit eine neue Asphaltdecke aufgetragen werden kann, muss die Straße komplett gesperrt werden.

Die Baumaßnahme, so heißt es in einer Mitteilung von Westnetz, werde voraussichtlich innerhalb einer Woche beendet sein – also schon am kommenden Freitag, 27. März. Die Firma Grasbeinter soll die Fahrbahn wieder so herstellen, dass von den vorangegangenen Arbeiten nichts mehr zu sehen und für Autofahrer zu spüren ist. Am Montagnachmittag bestätigte Westnetz, dass alles im Zeitplan gestartet sei und die Straße bis zum Wochenende wieder frei sein werde.

Ein großes Stück der Fahrbahn ist schon am Montagmorgen abgetragen worden, berichtet Bianka Korn vom gleichnamigen Obsthof, als Anliegerin unmittelbar betroffen. Die Arbeiten sollen zügig erledigt werden, das war den Anrainern im Voraus zugesichert worden.

Umleitung über Flerke

Die Umleitung ist bekannt: von Soest kommend vor Einecke über Am Hinkamp, Kreuzweg und Linnenstraße in Richtung Niederbergstraße, dann über den Plassweg sowie Flerker Landwehr nach Flerke und von dort aus entweder über Meyerich nach Welver oder über die Klotinger Heide nach Klotingen.

Schon im vergangenen Herbst bis Anfang dieses Jahres hatten die Bauarbeiten für eine Sperrung in Einecke gesorgt. In Klotingen, wo die gleichen Arbeiten stattgefunden hatten, war damals keine Vollsperrung notwendig – vor allem wegen der in Einecke schmaleren Straße. 

Längere Sperrung ärgerte den Obsthof

Der Obsthof Korn ist weiterhin erreichbar, ebenso wie die Tierarztpraxis Nordhaus – wenn auch an einzelnen Tagen nur über Umwege. Beide haben sich aufgrund des Coronavirus umgestellt, Abläufe überdacht. In der Tierarztpraxis müssen sich die Besitzer der Patienten vorab telefonisch melden, selbst wenn nur ein Medikament abgeholt werden soll. Immer nur eine Person komme in die Praxis und man habe die Möglichkeit, dass sich niemand begegne, nutze eine weitere Tür, um aus dem Gebäude zu kommen. 

Beim Obsthof haben die Kunden seit Neuestem die Möglichkeit, telefonisch Waren zu bestellen und diese zu einem späteren Zeitpunkt abzuholen. Wer bis 12 Uhr bestellt, könne am nächsten Morgen ab 8.30 Uhr abholen. Auch ein Angebot in Zeiten von Corona, so Bianka Korn, um Kontakte beim Einkauf zu vermeiden.

Kreis sperrt K7 bei Borgeln

Ebenfalls gesperrt ist seit Montag die Kreisstraße 7 zwischen Borgeln und der Hammer Landstraße in Richtung Berwicke. Auch hier hatte Westnetz neue Versorgungsleitungen verlegen lassen und beginnt nun mit den Straßenarbeiten. Die Umleitungsstrecke (über die Bördestraße durch den Ort) ist ebenfalls ausgeschildert.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare