1. wa.de
  2. Lokales
  3. Welver

Mit dem 123. Schuss zum Königstitel: Stefan Berz regiert in Scheidingen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josef Holthoff

Kommentare

Stefan und Regina Berz regieren die Schützen in Scheidingen.
Stefan und Regina Berz regieren die Schützen in Scheidingen. © Holthoff

Nur 123 Schuss brauchte der neue König, dann fiel der Adler aus dem Horst: Stefan Berz regiert in Scheidingen.

Scheidingen – Stefan Berz regiert die Schützen in Scheidingen. Unter der Vogelstange in Bispings Wald setzte er beim bis zuletzt spannenden Vogelschießen den finalen Schuss auf den von Alexander Plattfaut gebauten Schützenvogel ab und sicherte sich die Königswürde. An seiner Seite wird seine Ehefrau Regina die Schützenbruderschaft im Salzbachort regieren.

Bereits mit dem 9. Schuss holte Christian Budde die Krone vom Haupt des Aar, mit dem 19. Schuss fiel das Fässchen zu Füßen von Heinz-Dieter Schlüter Isenbeck, der mit dem 36. Schuss auch das Zepter abschoss. Den Reichsapfel holte sich der Schriftführer der Hubertus-Bruderschaft, Matthias Emgenbroich mit dem 50. Schuss. Bis zuletzt gaben sich Jürgen Sudhoff, Uli Anke, Matthias Emgenbroich und Stefan Berz das Gewehr in die Hand, bis dann um 20.02 Uhr beim 123. Schuss der Jubel keine Grenzen mehr kannte, als Stefan Berz den zuvor halbierten Königsadler mit einem gezielten Schuss aus seinem Horst holte. joe

Auch interessant

Kommentare