1. wa.de
  2. Lokales
  3. Welver

Radfahrer stürzt auf Motorhaube

Erstellt:

Kommentare

Durch den Aufprall stürzte der Radfahrer auf die Motorhaube des Wagens und schlug auf dem Boden auf.
Durch den Aufprall stürzte der Radfahrer auf die Motorhaube des Wagens und schlug auf dem Boden auf. © dpa

2.000 Euro Schaden und ein leicht verletzter Radfahrer. Das ist die Bilanz eines Unfalls in Welver.

Welver - Am Montag (26. Juli) gegen 16.25 Uhr wollte ein 59-jähriger Autofahrer aus Werl ein Tankstellengelände an der Bahnhofstraße verlassen. Hierbei übersah er einen 84-jährigen Radfahrer, der mit seinem Gefährt auf dem Radweg der Bahnhofstraße das Gelände der Tankstelle querte.

Durch den Aufprall stürzte der Radfahrer auf die Motorhaube des Wagens und schlug auf dem Boden auf. Er konnte nach einer medizinischen Erstversorgung durch die Rettungskräfte noch vor Ort entlassen werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 2.000 Euro ein.

Auch interessant

Kommentare