18-Jährige schwer verletzt

Nach Begegnungsunfall: Polizei sucht schwarzes Auto

+

Welver - Nach einem Unfall am Montagnachmittag sucht die Polizei ein schwarzes Auto. 

Eine junge Autofahrerin war gegen 17.20 Uhr am Montag auf dem Berksen zwischen Nateln und Brunnenstraße im Graben gelandet, nachdem ihr der besagte Wagen in einer Linkskurve begegnet war. 

Nach Angaben der 18-Jährigen hatte sich das entgegenkommende Auto bereits teilweise auf ihrer Fahrspur befunden. Sie bremste und lenkte den Wagen nach rechts. Dadurch kam sie auf den Grünstreifen und verlor die Kontrolle über ihren Toyota. 

Das Auto kam letztlich im Graben zum Stehen. Der Fahrer oder die Fahrerin des schwarzen Pkw setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. 

Die junge Frau aus Welver wurde aufgrund ihrer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht und wird dort stationär behandelt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 5.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter 02921/91000 zu melden. 

Lesen Sie auch: 

- Unbekannter legt 48 Leitpfosten um 

In Linkskurve die Kontrolle verloren: 27-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto

- 19-Jähriger steigt besoffen ins Auto - und merkt nicht, wer hinter ihm fährt

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare