Fünf Ur-Ur-Enkel

Fußballfan und Zeitungszustellerin: Gertrud Lorant feiert heute ihren 100. Geburtstag

+
Gertrud Lorant blickt auf ein ganzes Jahrhundert zurück und feiert heute mit rund 70 Familienmitgliedern.

Welver – Der 100. Geburtstag von Gertrud Lorant wird ein Fest mit mehr als vier Generationen, denn die Ur-Ur-Enkel sind auch schon mit dabei. Wenn man wie die Jubilarin auf ein ganzes Jahrhundert zurückblicken kann, dann gehört ohne Frage immer auch ein bisschen Wehmut dazu.

Es war ein bewegtes und oft kein leichtes Leben, auf das Gertrud Lorant zurückblicken kann, da sind sich auch ihre Kinder einig. Neun waren es insgesamt, deren Leben sie begleitet hat. 

Dass dieser besondere Ehrentag mit allen, die zur Familie gehören, gebührend gefeiert werden soll, da sind sich alle einig. Alle, das sind neben den Kindern und den 18 Enkeln auch die 19 Urenkel und die fünf Ur-Ur-Enkel. Das 20. Urenkelkind ist übrigens gerade unterwegs und soll im Dezember das Licht der Welt erblicken. 

Wenn auch die Beine von Gertrud Lorant nicht mehr so richtig wollen, in ihrer Wohnung ist sie noch mobil. Am Leben teilzunehmen, ist ihr und der Familie wichtig – dazu gehören auch Reisen zum Sohn nach Bayern oder zu ihren Töchtern. 

Leidenschaft BVB

Auch Fußballfan ist sie bis zum heutigen Tag geblieben und sie lässt sich einige Spiele von Borussia Dortmund nicht entgehen. 

18 Jahre lang war die heute 100-Jährige in der Gemeindeverwaltung als Raumpflegerin tätig, zehn Jahre arbeitete sie als Zustellerin für den Soester Anzeiger. „Wer rastet, der rostet“, war die Devise, der sie sich bis ins hohe Alter verschrieben hat. 

Und weil das nicht nur für den Körper, sondern auch für den Geist gilt, liest sie regelmäßig in der Zeitung – „große Überschriften sogar noch ohne Brille.“ 

Besonders genießt sie die Besuche all ihrer Familienmitglieder, der großen und der ganz kleinen. Das kann dann zwar manchmal ganz schön drubbelig und laut werden, aber das Familienoberhaupt genießt und schweigt, lauscht und beobachtet und freut sich auf das nächste Mal. 

Zur heutigen Feier reist die Familie mit gut 70 Personen fast komplett an. Los geht es um 11 Uhr in der Gaststätte Schlotmann-Quante, ob das dann mit der sonst üblichen Bettruhe um 21 Uhr klappt, sind sich die Kinder nicht so sicher. 

Statistik

Mit dem stolzen Alter von 100 Jahren ist Gertrud Lorant die zweitälteste Bürgerin der Gemeinde Welver. Übertroffen wird sie nur von einer Dame, die aktuell noch 101 Jahre alt ist und in diesem November 102 wird. Die beiden ältesten Männer der Gemeinde sind 98 Jahre alt.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare