1. wa.de
  2. Lokales
  3. Welver

Einbruch in Bäckerei Neuhaus: Polizei schnappt drei Tatverdächtige

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Voß

Kommentare

Auch am Tag nach dem Einbruch waren die Schäden an der Eingangstür von der Bäckerei Neuhaus noch erkennbar.
Auch am Tag nach dem Einbruch waren die Schäden an der Eingangstür von der Bäckerei Neuhaus noch erkennbar. © Dirk Wilms

Ein Zeuge hat am Sonntagabend gegen 23.30 Uhr mehrere Tatverdächtige dabei beobachtet, wie sie nach einem Knall durch die beschädigte Eingangstür der Bäckerei Neuhaus am Markt eingedrungen und dann wieder abgehauen sind.

Welver - Ein hinzugerufener Diensthundeführer der Polizei hat kurz darauf drei Tatverdächtige im Bereich der Bahngleise am Bahnhof erkannt. Nachdem ein gerade einfahrender Zug den Bahnhof wieder verlassen hatte, waren die Verdächtigen weg.

Die Bundespolizei traf die drei um kurz nach Mitternacht an und nahm sie mit zur Dienststelle. Es handelte sich um einen 15-jährigen Jugendlichen aus Lippetal sowie einen 16-Jährigen und eine 18-Jährige aus Möhnesee. Sie wurden später an die Jugendschutzstelle in Hamm übergeben.

Das aus der Bäckerei mutmaßlich gestohlene Bargeld konnte bei den Jugendlichen aufgefunden und durch die Beamten sichergestellt werden.

Auch interessant

Kommentare