1. wa.de
  2. Lokales
  3. Welver

Diese Bank verabschiedet sich komplett aus Welver

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sandra Goerdt-Heegt

Kommentare

Das Doppel-Angebot aus Post und Postbank ist in Welver endlich: Ab Juni schließt die Deutsche Bank ihre Postbank-Filiale in Welver.
Das Doppel-Angebot aus Post und Postbank ist in Welver endlich: Ab Juni schließt die Deutsche Bank ihre Postbank-Filiale in Welver. © Sandra Goerdt-Heegt

Vielen Kunden in Welver im Kreis Soest fehlt ab Juni der Anlaufpunkt für ihre Bankgeschäfte. Ihre bisherige Filiale wird einfach geschlossen.

Welver – „Nein, nicht der Postshop wird geschlossen, nur die Postbank wird ab Juni nicht mehr weitergeführt“, sagt Gertrud Henderson. Die Filialleiterin des Postshops in der Straße Am Markt bezieht sich damit auf Aussagen, die den Mitarbeiterinnen bereits von Kunden zugetragen wurden.

Seitdem es die Post in Welver gibt, so lange war auch die Postbank fester Bestandteil des Dienstleistungsangebotes. „Allerdings wurde bereits in der Vergangenheit aus kleinen Postshops wie diesem hier, immer häufiger die Postbank abgezogen“, so Henderson weiter.

Diese Bank verabschiedet sich aus Welver: Im Juni ist Schluss

Bis Anfang Juni können die Kunden ihre Bankgeschäfte noch in Welver abwickeln, danach sind weitere Wege wie zum Kauflandcenter nach Werl, zur Hauptpost nach Soest oder zum Willy-Brandt-Platz am Bahnhof in Hamm nötig. Das sei vor allem für die älteren Kunden ein Problem, „aber leider lag die Entscheidung über die Aufgabe der Postbank nicht in unserer Hand.“

Der Postshop bleibt mit seinem sonstigen Dienstleistungsangebot und den beliebten Shop-Produkten erhalten. „Wir sind sehr umsatzstark und dies nicht erst seit der Corona-Pandemie.“

Durch die Umstrukturierung hofft Getrud Henderson auf eine neue Einrichtung des Shops. „Wenn die Postbank geht, brauchen wir nicht nur neue Schilder, sondern auch einen anderen Aufbau im Thekenbereich.“ Es bleibt aktuell also die spannende Frage, wie diese dann aussehen wird.

Postbank und Deutsche Bank

1999 erwarb die Deutsche Post AG die Postbank von der Bundesrepublik Deutschland. Im Jahr 2000 erwarb die Postbank die DSL -Bank. 2001 stieg die Postbank ins Factoring ein.

Die Postbank gehört zu den Pionieren des Onlinebankings, zunächst über Bildschirmtext, später unter t-online.

Heute ist die die Postbank eine Zweigniederlassung der Deutschen Bank mit Schwerpunkt auf dem Privatkundengeschäft, zudem ist sie Hausbank der Deutschen Post. Von 2009 bis 2015 wurde die Postbank nach und nach von der Deutschen Bank übernommen und ging am 15. Mai 2020 in der Deutsche Bank AG auf.

Auch interessant

Kommentare